Drittes Mandat sicher!

57 Flares Filament.io 57 Flares ×

Fahne

WählerInnen honorieren klare ökosoziale Linie und kompetente Arbeit im Landtag

Die Verdi Grüne Vërc freuen sich über deutliche Zugewinne im ganzen Land. Die Fokussierung auf die grünen Kernthemen Umwelt, Demokratie und sozialer Ausgleich haben viele SüdtirolerInnen überzeugt. Besonders erfreulich sind die flächendeckend ausgeprägten Zugewinne, sowohl in den Städten, als auch am Land. Es zeichnet sich ein Zugewinn von 2,8% ab.

Die Verdoppelung des Zuspruchs in der Landeshauptstadt und damit deren Grüne Rückeroberung ist ein schönes Danke für die Arbeit in der Stadtregierung. Zum guten Ergebnis, vor allem in der Landesauptstadt hat sicher auch das Bündnis mit SEL beigetragen. Grüne Hochburgen sind aktuell St. Ulrich mit 13,9%, Montan mit 12,2%, Bozen mit 11,3%, Eppan mit 11,2%, Brixen mit 11%, Waidbruck mit 10,7% und Meran mit 10,6%. Unter den BriefwählerInnen erreichen die Grünen Verdi Vërc bei 50% ausgezählten Stimmen sensationelle 24%!

 

4 Antworten auf Drittes Mandat sicher!

  • Liebe Monika, lieber Anton,
    vielen Dank für die Glückwünsche!
    Und @Pasqualino: Die wirklich nur sehr schwachen Verluste der Volkspartei sprechen in der Tat Bände über das Demokratieverständnis vieler Landsmänner und -frauen. Denn auch ein neuer Mann an der Spitze und ein Vorrücken vieler Funktionärinnen und Funktionären aus der 2. in die 1. Reihe macht nicht ungeschehen, was an Freveln an der (direkten) Demokrati, am Geld der Südtiroler SteuerzahlerInnen und an der Südtiroler Umwelt begangen wurden.
    Wir werden sehen, welchen Weg Arno Kompatscher nun einschlägt…

  • Pasqualino Imbemba sagt:

    Und trotzdem: 81.000 Stimmen aus dem Nichts… nach Skandalen wie bei SEL… Verfilzungen, über die man Bescheid weiß und teils öffentlich zur Schau getragen werden. Es kann nur bedeuten, daß die Hälfte der Bevölkerung dieses ‘Tausch’system legitimiert. Daß Demokratie seit 60 Jahren in einen Tiefschlaf verfallen ist. Daß es keine Hoffnung gibt, dies zu ändern. Willkommen in Absurdistan.

  • Monika Kerschbaumer sagt:

    Ich freu mich mit euch in Wien!
    Schönes Feiern 🙂

  • Anton Reiterer sagt:

    Gute Arbeit wird belohnt !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ökosozial in Richtung Wahljahr: Abschied, Neuwahl, Aufbruch bei der Grünen Landesversammlung

Ökosozial in Richtung Wahljahr: Abschied, Neuwahl, Aufbruch bei der Grünen Landesversammlung

Mehrere Punkte standen auf der Tagesordnung der Landesversammlung der Grünen am 27. Mai 2017 im Festsaal der Gemeinde Bozen. Hans Heiss wurde nach 14 Monaten als Co-Vorsitzender mit einer Standing Ovation verabschiedet. Im nachfolgenden Wahlgang e[...]
Die Sonntagsruhe ist gerettet

Die Sonntagsruhe ist gerettet

Omnibusgesetz: Die Landesregierung wollte Baustellenarbeit und -lärm auch an Feiertagen erlauben. Dank eines grünen Abänderungsantrags wurde dieser Passus gestrichen! In der heutigen Sitzung des 2. Gesetzgebungsausschusses des Landtags wurde auch [...]
Studie Kolipsi II: Rückgang der Zweitsprachenkenntnis

Studie Kolipsi II: Rückgang der Zweitsprachenkenntnis

Studie Kolipsi II: Rückgang der Zweitsprachenkenntnis bei Schülerinnen und Schülern ist kein Betriebsunfall, sondern ein Systemdefekt Südtirols. Grüne Vorschläge. Die gründliche, auf breiter Stichprobenbasis durchgeführte Studie Kolipsi II zeigt e[...]
Schnellschuss Impfzwang

Schnellschuss Impfzwang

In diesen Tagen diskutiert Südtirol über die unverhältnismäßige, weit über das Ziel hinaus schießende Maßnahme der Regierung, 12 Pflichtimpfungen mit drakonischen Strafen für Nichteinhaltung einzuführen. Wir Südtiroler Grüne sind immer schon für die [...]
Lassen wir das Gras wachsen!

Lassen wir das Gras wachsen!

Offensive gegen Herbizide auf Landes- und Gemeindeebene Die Grünen legen einen Landesgesetzentwurf und einen Musterbeschlussantrag für GemeindevertreterInnen vor, um die Verwendung von Herbiziden einzuschränken. Es ist schon mancherorts zu Konfli[...]
Ulrike und Ingrid – ein starkes Duo

Ulrike und Ingrid – ein starkes Duo

Ulrike und Ingrid – ein starkes Duo an der Spitze der österreichischen Grünen. Wir gratulieren! Der erweiterte Bundesvorstand der österreichischen Grünen hat heute beschlossen, wer die Nachfolge von Eva Glawischnig an der Spitze der Partei antrete[...]
Goldene Pyramide auf tönernem Fundament

Goldene Pyramide auf tönernem Fundament

Der neue Gesetzentwurf zur Führungsstruktur der Landesverwaltung setzt auf die Spitzenbeamten. Auf Kosten von Know-How und sozialer Gerechtigkeit – und mit Spitzengehältern bis zu 240.000 Euro! Am 18.5. hat die Landesregierung den Gesetzentwurf zu[...]
AUS DEN GEMEINDEN
#floriankronbicher
„Rosatellum“: Dieses Wahlgesetz ist ein Wahlsieggesetz für die SVP

„Rosatellum“: Dieses Wahlgesetz ist ein Wahlsiegge…

Buero
Mattarellum, Porcellum, Italicum und jetzt Rosatellum – Italiens Wahlgesetze ändern sich mit jeder W… Read More
 
Abschied von der Kohle

Abschied von der Kohle

Buero
Ein grüner Hoffnungsschimmer an Italiens Energie-Horizont: Wirtschaftsminister Carlo Calenda hat die… Read More
 
Zum Erdogan-Referendum in die Türkei

Zum Erdogan-Referendum in die Türkei

Buero
Diesen Sonntag, Ostersonntag, findet in der Türkei das Referendum über die so genannte Verfassungsre… Read More
 
Liebe Pestizid-Rebellen von Mals!

Liebe Pestizid-Rebellen von Mals!

Buero
Klar unterstütze ich die „Pestizid-Rebellen von Mals“. So wie bisher ein dutzend-und-mehrt… Read More
 
Das ladinische Kindl im Schmutzbad

Das ladinische Kindl im Schmutzbad

Buero
Am schönsten und wirksamsten hat Riccardo Dello Sbarba das Ergebnis der Veranstaltung zusammengefass… Read More
 
Termine
27. Mai 2017
09. Juni 2017
  • 2. Alpenraumtagung

    Fr, 00:00-23:59 Uhr
    Propstei in St. Gerold (Biosphärenpark Gr. Walsertal in Vorarlberg)
10. Juni 2017
  • 2. Alpenraumtagung

    Fr, 00:00-23:59 Uhr
    Propstei in St. Gerold (Biosphärenpark Gr. Walsertal in Vorarlberg)
11. Juni 2017
  • 2. Alpenraumtagung

    Fr, 00:00-23:59 Uhr
    Propstei in St. Gerold (Biosphärenpark Gr. Walsertal in Vorarlberg)