HomeLandtagswahlen 2013Drittes Mandat sicher!

Drittes Mandat sicher!

Fahne

WählerInnen honorieren klare ökosoziale Linie und kompetente Arbeit im Landtag

Die Verdi Grüne Vërc freuen sich über deutliche Zugewinne im ganzen Land. Die Fokussierung auf die grünen Kernthemen Umwelt, Demokratie und sozialer Ausgleich haben viele SüdtirolerInnen überzeugt. Besonders erfreulich sind die flächendeckend ausgeprägten Zugewinne, sowohl in den Städten, als auch am Land. Es zeichnet sich ein Zugewinn von 2,8% ab.

Die Verdoppelung des Zuspruchs in der Landeshauptstadt und damit deren Grüne Rückeroberung ist ein schönes Danke für die Arbeit in der Stadtregierung. Zum guten Ergebnis, vor allem in der Landesauptstadt hat sicher auch das Bündnis mit SEL beigetragen. Grüne Hochburgen sind aktuell St. Ulrich mit 13,9%, Montan mit 12,2%, Bozen mit 11,3%, Eppan mit 11,2%, Brixen mit 11%, Waidbruck mit 10,7% und Meran mit 10,6%. Unter den BriefwählerInnen erreichen die Grünen Verdi Vërc bei 50% ausgezählten Stimmen sensationelle 24%!

 

Historisch bestes Er
8 COMMENTS
  • Anton Reiterer / 28. Oktober 2013

    Gute Arbeit wird belohnt !!

  • Anton Reiterer / 28. Oktober 2013

    Gute Arbeit wird belohnt !!

  • Monika Kerschbaumer / 28. Oktober 2013

    Ich freu mich mit euch in Wien!
    Schönes Feiern 🙂

  • Monika Kerschbaumer / 28. Oktober 2013

    Ich freu mich mit euch in Wien!
    Schönes Feiern 🙂

  • Pasqualino Imbemba / 29. Oktober 2013

    Und trotzdem: 81.000 Stimmen aus dem Nichts… nach Skandalen wie bei SEL… Verfilzungen, über die man Bescheid weiß und teils öffentlich zur Schau getragen werden. Es kann nur bedeuten, daß die Hälfte der Bevölkerung dieses ‘Tausch’system legitimiert. Daß Demokratie seit 60 Jahren in einen Tiefschlaf verfallen ist. Daß es keine Hoffnung gibt, dies zu ändern. Willkommen in Absurdistan.

  • Pasqualino Imbemba / 29. Oktober 2013

    Und trotzdem: 81.000 Stimmen aus dem Nichts… nach Skandalen wie bei SEL… Verfilzungen, über die man Bescheid weiß und teils öffentlich zur Schau getragen werden. Es kann nur bedeuten, daß die Hälfte der Bevölkerung dieses ‘Tausch’system legitimiert. Daß Demokratie seit 60 Jahren in einen Tiefschlaf verfallen ist. Daß es keine Hoffnung gibt, dies zu ändern. Willkommen in Absurdistan.

  • Verdi Grüne Vërc / 29. Oktober 2013

    Liebe Monika, lieber Anton,
    vielen Dank für die Glückwünsche!
    Und @Pasqualino: Die wirklich nur sehr schwachen Verluste der Volkspartei sprechen in der Tat Bände über das Demokratieverständnis vieler Landsmänner und -frauen. Denn auch ein neuer Mann an der Spitze und ein Vorrücken vieler Funktionärinnen und Funktionären aus der 2. in die 1. Reihe macht nicht ungeschehen, was an Freveln an der (direkten) Demokrati, am Geld der Südtiroler SteuerzahlerInnen und an der Südtiroler Umwelt begangen wurden.
    Wir werden sehen, welchen Weg Arno Kompatscher nun einschlägt…

  • Verdi Grüne Vërc / 29. Oktober 2013

    Liebe Monika, lieber Anton,
    vielen Dank für die Glückwünsche!
    Und @Pasqualino: Die wirklich nur sehr schwachen Verluste der Volkspartei sprechen in der Tat Bände über das Demokratieverständnis vieler Landsmänner und -frauen. Denn auch ein neuer Mann an der Spitze und ein Vorrücken vieler Funktionärinnen und Funktionären aus der 2. in die 1. Reihe macht nicht ungeschehen, was an Freveln an der (direkten) Demokrati, am Geld der Südtiroler SteuerzahlerInnen und an der Südtiroler Umwelt begangen wurden.
    Wir werden sehen, welchen Weg Arno Kompatscher nun einschlägt…

KOMMENTAR SCHREIBEN

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.