HomePartei

Partei

Die Grünen Südtirols sind folgendermaßen strukturiert und gegiedert

Co-Vorsitzende-> Vorstand-> Grüner Rat-> Vollversammlung

Unsere Vorsitzenden

Brigitte Foppa und Tobias Planer leiten seit Frühjahr 2017 die Geschicke der Verdi Grüne Vërc.

Brigitte Foppa

stammt aus Montan und vertritt die Grünen seit 2013 im Südtiroler Landtag. Ihre Arbeitserfahrungen reichen vom Gastbetrieb ihrer Familie zur freiberuflichen Übersetzertätigkeit, vom Unterricht zur Arbeit im Landesamt für Weiterbildung. Engagiert hat sie sich als StudentInnen- und als Elternvertreterin, als Mitbegründerin mehrerer Vereine (Frauenarchiv Bozen, MixLing – Eltern für eine mehrsprachige Kultur, Montaner Dorfblatt, Initiative Veggieday), als mitkämpfende Multiplikatorin für Umwelt-, Demokratie- und Gleichstellungsinitiativen – und bei den Grünen: 2008/09 als Frauensprecherin, 2010-13 als Gemeinderätin in Bozen und mit kurzen Unterbrechungen seit 2009 als Co-Landesvorsitzende.

Tobias Planer

aus Bozen sitzt seit 2010 im Bozner Gemeinderat zurzeit als Sprecher der Grünen Fraktion. Tobias ist ein Allrounder. Der gelernte Konditor war als Jugendarbeiter, Referent für Graffiti-Workshops, Event-Organisator tätig und ehrenamtlich aktiv in verschiedenen Vereinen. Er tritt für eine lebendige und vielfältige Jugendkultur und Musikszene, Wertschätzung des Ehrenamtes, leistbares Wohnen, soziale Gerechtigkeit, Toleranz und Respekt zwischen den Generationen ein.

Vorstand

Der Vorstand ist das ausführende Gremium der Grünen. Er verantwortet das politische Tagesgeschäft, organisiert und koordiniert die Treffen des Grünen Rats und der Landesversammlung und setzt die Entscheidung dieser Organe um. Er hält ständigen Kontakt mit den verschiedenen Arbeitsgruppen und behält die Finanzen im Blick. Der Vorstand ist für die Erstellung und Durchführung von Kampagnen und großer Teile der Wahlkämpfe verantwortlich. Die Vorstandsmitglieder, die zwei Jahre lang im Amt sind, treffen sich einmal wöchentlich.

Momentan besteht der Vorstand aus:

  • Brigitte Foppa – Co-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete
  • Tobias (Tobe) Planer – Co-Vorsitzender und Gemeinderat in Bozen
  • Karl Tragust – Präsident des Grünen Rats
  • Riccardo Dello Sbarba – Landtagsabgeordneter
  • Hanspeter Staffler – Landtagsabgeordneter
  • Hans Heiss – Landtagsabgeordneter a. D.
  • Hanspeter Niederkofler – Gemeinderat in Bruneck
  • Marlene Pernstich – Gemeinderätin in Kaltern
  • Corinna Lorenzi – Co-Sprecherin Bozen
  • Erica Fassa – Co-Sprecherin Bozen und Schatzmeisterin
  • Verena Frei – Büroleiterin

Grüner Rat

Der Grüne Rat ist das „Kleine Landesparlament“ der Grünen und fällt die großen politischen Entscheidungen, die zwischen einer Landesversammlung und der nächsten anfallen.Der Grüne Rat setzt sich aus den Vorsitzenden, den gewählten VertreterInnen in Parlament, Landtag und Stadträten, den BezirksvertreterInnen, einem/r VertreterIn des Forums der Gemeinden, den VertreterInnen der Arbeitsgruppen dem/r LeiterIn des Grünen Büros und neun VertreterInnen, die alle zwei Jahre bei der Landesversammlung neu gewählt werden, zusammen.

Besonders intensiv arbeitet der Grüne Rat in Vorwahlzeiten, wenn Entscheidungen rund um Bündnisse, Kandidaturen, Wahlprogrammen etc. gefällt werden müssen. Aber auch außerhalb der heißen Wahlzeit hat der Grüne Rat ein gut gefülltes Programm. In einem internen Organisationsprozess wurde beschlossen, dass die monatlichen Treffen abwechselnd zu aktuellen Themen und zur Vernetzung auf Gemeindeebene stattfinden.

Präsident des Grünen Rates ist Karl Tragust. Seine Stellvertreterin ist Silvia Simoni.

Landesversammlung

Die Landesversammlung ist ein öffentlich einberufenes Treffen der Grünen, das mindestens einmal im Jahr stattfindet. Zu ihr werden alle Mitglieder eingeladen, aber auch Gästen steht die Teilnahme offen. Das aktive und passive Wahlrecht ist jedoch ausschließlich den Mitgliedern vorbehalten.

In der Landesversammlung werden allgemeine politische Leitlinien der Grünen festgelegt, Satzungsänderungen beschlossen und Mitglieder verschiedener Gremien gewählt, z.B. die Vorsitzenden und Delegierten in den Grünen Rat. Darüber hinaus definiert die Landesversammlung den Modus zur Erstellung der KandidatInnenlisten bzw. zur Ernennung der KandidatInnen für Landtags-, Parlaments- und Europawahlen und genehmigt diese Listen.

Landtags-, Parlaments- und Europawahlen und genehmigt diese Listen.