HomeEuopawahlen 2019

Europa Verde

Bei den Europawahlen am 26 Mai 2019 werden wir mit Europa Verde antreten. Die Grünen Südtirols setzen damit ein klares Zeichen für die Europäische Union sowie für die notwendige sozialökologische Wende. Gemeinsam mit der europäischen Familie der Grünen kämpfen die Südtiroler Grünen für den Klimaschutz, für die Ökowende und für mehr soziale Gerechtigkeit.

 

Unser Kandidat: Norbert Lantscher

Jahrelang habe ich mich für Umwelt- und Klimaschutz eingesetzt, Projekte angestoßen und immer wieder von der Politik  mehr gefordert als nur Versprechungen. Es ist höchste Zeit für eine reale öko-soziale Politik, die vorausschauend auf die  zeitgemäßen Herausforderungen antwortet.

Mit Eurem Vertrauen möchte ich Verantwortung übernehmen und mich für eine freie, soziale, solidarische und nachhaltige  Gesellschaft einsetzen. Umweltverschmutzung und soziale Ungleichheit werden immer wichtiger in unserem Land, da die Politik für eine kleine  Minderheit und nicht für das Wohlergehen der Mehrheit arbeitet. Mit meinen Erfahrungen als Direktor des Amtes für Luft  und Lärm der Provinz Bozen und als Verantwortlicher der KlimaHaus Agentur – ein von mir initiiertes Projekt um die Art  des Wohnens zu verändern – möchte ich dazu beitragen unser Land in eine freie, gerechte, solidarische und nachhaltige Zukunft zu führen.

Unsere Prioritäten für Europa – Wofür wir Grünen kämpfen

Es ist an der Zeit, den Klimawandel effektiv zu bekämpfen. Es ist an der Zeit, unsere Demokratie zu schützen. Es ist an der Zeit, sich gegen Hass und Rassismus zu erheben. Es ist an der Zeit, für soziale Gerechtigkeit zu kämpfen. Es ist an der Zeit, dass sich in Europa ein Wandel vollzieht, damit sich die Träume seiner Bürgerinnen und Bürger erfüllen.

Unsere grüne Vision von Europa ist die eines Europas, das sich für die Ökologisierung unserer Wirtschaftssysteme einsetzt und die Schaffung guter neuer Arbeitsplätze ermöglicht – das sind wir unseren Kindern und der Welt schuldig. Ein Europa, das soziale und generationsübergreifende Gerechtigkeit und eine inklusive Demokratie anstrebt. Das seine Bürgerinnen und Bürger schützt und ihnen mehr Entscheidungsbefugnis überträgt. Das Vielfalt wertschätzt und die Rechtsstaatlichkeit aufrechterhält. Das den internationalen Frieden und die Ziele für nachhaltige Entwicklung fördert.

Wir möchten Europas Versprechen erneuern. Wir stehen für das europäische Projekt. Wir werden uns dafür einsetzen, diejenigen zu isolieren und ihnen Einhalt zu gebieten, die versuchen, gerechtfertigte Kritik an Mängeln und Fehlern für antieuropäische, extremistische und fremdenfeindliche Bestrebungen zu missbrauchen. Wir sagen Nein zu einem Europa des Nationalismus. Wir betrachten den europäischen Einigungsprozess als eine große historische Errungenschaft. Sie kommt den Europäerinnen und Europäern auf vielfältige Weise zugute. Aber wir werden uns nicht auf den Lorbeeren der Vergangenheit ausruhen. Europa, unser gemeinsames Zuhause, ist eine Verpflichtung, eine Verantwortung.

Die europäische Einheit muss in jeder Generation vorangetrieben werden. In unserer heutigen Zeit wird es immer wichtiger zusammenzuarbeiten, um unsere gemeinsamen Werte und Interessen in der Welt zu vertreten. Um die großen Herausforderungen von heute zu bewältigen, müssen wir uns auf eine europäische Souveränität einige

n, denn unsere einzelnen Nationen sind nicht mächtig genug. Lasst uns als Europäerinnen und Europäer gemeinsam die Herausforderungen meistern und unsere Chancen nutzen. Europa muss sich für Multilateralismus, Menschenrechte, nachhaltige Entwicklung und friedliche Konfliktlösung einsetzen.

Um ein Europa aufzubauen, das den Bedürfnissen seiner Bürgerinnen und Bürger gerecht wird, muss unsere Demokratie gestärkt werden. Der institutionelle Rahmen der EU muss sich zu einer vollwertigen, Mehrebenen-Demokratie weiterentwickeln, in der alle öffentlichen Entscheidungen transparent von gewählten und politisch verantwortlichen Vertreterinnen und Vertretern getroffen werden. Dieser Rahmen muss es den Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, sich aktiv einzubringen, um eine transformative Kraft zu entfesseln, die Europa zum Besseren verändert. Deshalb muss Lobbyarbeit durch verbindliche Regeln transparent gemacht werden. Daher stehen wir hinter Bewegungen, die Solidarität, Umwelt- und Klimaverantwortung, Rechtsstaatlichkeit, Feminismus, Gerechtigkeit und Freiheit fördern. All dies sind unsere grünen Kernwerte, die wir für die Verwirklichung einer vom Volk ausgehenden Demokratie verfolgen. Die Wirtschafts- und Währungsunion muss reformiert werden, um sicherzustellen, dass jeder vom Fortschritt profitiert und niemand zurückbleibt.

Wir fordern alle europäischen Bürgerinnen und Bürger auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Selten war eine Europawahl so wichtig wie diese. Ob Europa gemeinsam voranschreitet oder auseinanderbricht, hängt von der Wahl der Bürgerinnen und Bürger ab – also von Ihnen. Die Grünen haben zwölf Kernforderungen ausgearbeitet, um Europa zum Positiven zu verändern: zur Homepage oder zum pdf