HomePartei

In einer Pressemitteilung des Landespresseamtes hieß es gestern, das Land Südtirol sei dem gesamtstaatlichen Netzwerk der öffentlichen Verwaltungen gegen Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und der Geschlechtsidentität RE.A.DY beigetreten. Dies Südtiroler Grünen freuten sich über diese Meldung und dass auch die Landesregierung ein wichtiges Zeichen für

Sie laufen vom Rausschmiss aus dem Parlament nun direkt in  die Regierungsbeteiligung. Ein toller Weg der österreichischen Grünen, die für Kompetenz, Pragmatismus und Leidenschaft der Themen der Zeit stehen. Nun hat auch der Bundeskongress der Grünen das verhandelte Koalitionsprogramm abgesegnet. Klima- und Umweltschutz, Verkehr, Soziales

Sofern nichts Unerwartetes passiert, dürfte das italienische Haushaltsgesetz 2020 in trockenen Tüchern sein. Damit dürfen ab 2020 19% der Ausgaben für Tierarztspesen bis zu einem Betrag von 500€ (anstatt 387,40€) von der Bruttosteuer abgezogen werden. Die Entscheidung ein (Haus)Tier ärztlich zu betreuen, sollte niemals auf der

Es ist schon erstaunlich, was (mehr noch, wer) in letzter Zeit alles grün wird. Man könnte fast glauben, die Umweltgruppen hätten erfolgreich geputscht. Same same but green also? Leider nein! Es ist lediglich das Politmarketing, welches den Begriff „Nachhaltigkeit“ zu ungeahnten Höhen treibt. Heute ist doch alles,

Der neue Bus- und Bahnfahrplan, der mit 15. Dezember in Kraft tritt, bringt einige Neuerungen für Neumarkt und das Unterland mit sich. Die Grüne Ortsgruppe kritisiert die Verkürzung der Buslinie Bozen – Salurn und die mangelnde Zugverbindung zwischen dem Unterland und Bozen an Vormittagen. Die Linie

In der beratenden Volksabstimmung hat das NEIN klar gewonnen. Wir nehmen den Willen der Bevölkerung, der darin so deutlich zum Ausdruck kommt, zur Kenntnis. Wir haben an dieses Projekt geglaubt. Für uns war es eine der besten und umweltfreundlichsten Lösungen für das Verkehrsproblem in Bozen. Ein Zukunftsprojekt, wie

Die Grünen Südtirols sind seit heute vollwertiges Mitglied der Europäischen Grünen Nach einem mehrjährigen Verfahren wurden die Südtiroler Grünen am Sonntag, 10.11.2019 beim 30. EGP-Council im finnischen Tampere als vollwertige Mitglieder in die Europäische Grüne Partei aufgenommen. Die Delegierten der Grünen Parteien aus ganz Europa stimmten

PRESSEMITTEILUNG. Es ist ein mehrjähriges Projekt. Die Aufnahme in die Europäische Grüne Partei (EGP) ist kein Kinderspiel, sondern eine ernst zu nehmende Angelegenheit. Zumal für eine Regionalpartei, wie die Verdi Grüne Vërc es sind. Nur wenigen Ländern ist es gestattet, mehr als eine national agierende Grüne