DE IT
HomeLandtagsarbeitAnfragenImagekampagne #NeustartSüdtirol

Imagekampagne #NeustartSüdtirol

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE.

Die Phase 2 wird von der Landesregierung mit einer Informationskampagne begleitet, um die Distanzregeln und das Verhalten in den öffentlichen Verkehrsmitteln etc. zu vermitteln. Seit einigen Tagen gibt es eine weitere Kampagne, in der die Landesregierung kundtut, dass Südtirol mit dem Landesgesetz einen eigenen Weg geht. Unter dem #NeustartSüdtirol wird der Slogan „Freiheit ist Verantwortung“ verbreitet. Der Sinn dieser zusätzlichen Kampagne erschließt sich nicht unmittelbar, da die Regelungen anderweitig reichlich publiziert werden. Seit heute, 18.5. gelten auf dem restlichen Staatsgebiet ähnliche Regelungen wie in Südtirol seit einer Woche. Der Hinweis auf das Landesgesetz ist daher vielleicht sogar verwirrend.

In diesem Zusammenhang stellen wir folgende Fragen an die Südtiroler Landesregierung:

  1. Welchen Zeitraum umfasst die Kampagne #NeustartSüdtirol?
  2. Wann wurde sie in Auftrag gegeben (wir bitten um Kopie der Beauftragung) und an welche Kommunikationsagentur? Welche weiteren Agenturen wurden für die Marktforschung oder die Ausschreibung einbezogen?
  3. Welcher Gesamtbetrag wird der auserwählten Agentur dafür bezahlt?
  4. Wir bitten auch um Aushändigung des Medienschaltplans samt Auflistung der Kosten für die Schaltungen.
  5. Wird die Kampagne nach dem 18. Mai abgeändert oder eingestellt? Entstehen daraus Mehrkosten?
  6. Was ist der Sinn der Kampagne?

BZ, 18.05.2020

Landtagsabgeordnete
Brigitte Foppa
Riccardo Dello Sbarba
Hanspeter Staffler

Avatar

Author: Heidi

„Notdienst“ - Sc
Ein Beschluss, zwei
KEINE KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN

Prima (il) Klima!