HomeLandtagsarbeitBilder von den Dolomiten als Appetitanreger für Neonazis?

Bilder von den Dolomiten als Appetitanreger für Neonazis?

Anfrage zur aktuellen Fragestunde: Müssen die Bilder von Dolomiten und Südtirol als Appetitanreger des neonazistischen Rechtsextremismus herhalten?

antisemDie Titelseite des Internetauftritts von www.antisem.it, eines rechtsextremen Versandhauses, bewirbt dessen Produkte (Aufkleber, Fahnen, T-Shirts mit neonazistischer Parolen und „nationalem“ Gesabber) unter einem zauberhaften Panorama von Seiser Alm und Dolomiten. Damit wird der Eindruck erweckt, als wären Südtirol und seine Bergwelt der Garten Eden neonazistischer Umtriebe. Es liegt im Interesse der Landesregierung wie ganz Südtirols, solche Zusammenhänge zwischen Südtirol und rechtsextremer Agitation umgehend zu beenden, gegen die Betreiber der Seite mithilfe der Staatsanwaltschaft rechtlich vorzugehen und die Südtirol-Anklänge von www.antisem.it zu tilgen.
Daher richten wir folgende Anfrage an die Südtiroler Landesregierung:

  1. Kennt die Landesregierung diese genannte Homepage?
  2. Wird sie umgehend alle rechtlichen Möglichkeiten ergreifen, um das Bild Südtirols aus rechtsextremen Zusammenhängen zu tilgen?
  3. Kann über den Fotografen der Panorama-Aufnahme die weitere Verwendung untersagt werden?

Bozen, 19. Juni 2014
Hans Heiss, Riccardo Dello Sbarba, Brigitte Foppa

Regionalrat: Ab heut
Mehr Service in den
KEINE KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.