DE IT
HomeLandtagsarbeitAnfragenBlutabnahme auf Warteschiene

Blutabnahme auf Warteschiene

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE.

Es wird uns berichtet, dass derzeit durch die Notwendigkeit der Anmeldung für die Blutabnahme lange Wartezeiten entstanden sind. So war eine hochschwangere Frau im Unterland nicht in der Lage, eine notwendige Blutuntersuchung vor der Geburt vornehmen zu lassen. Das ist sehr problematisch.

Daher richten wir folgende Fragen an die Südtiroler Landesregierung

  1. Besteht dieses Problem in allen Landesteilen?
  2. Welche ist aktuell die durchschnittliche Wartezeit für Blutabnahmen? Falls differenzierte Angaben in den unterschiedlichen Bezirken bestehen, so bitten wir um differenzierte Auskunft.
  3. Gibt es medizinische Problemlagen, für die eine Vorzugsschiene in der Blutuntersuchung gilt?
  4. Wenn ja, welche sind das?
  5. Wenn nein, wird eine solche Dringlichkeitsschiene eingerichtet? Spricht etwas dagegen?

BZ, 18.08.2020

 

Landtagsabgeordnete

Brigitte Foppa
Riccardo Dello Sbarba
Hanspeter Staffler

Lecke Ölfässer und
Was wir dürfen, was
KEINE KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN