HomeLandtagsarbeitBeschlussanträge#DolomitesVives – und auch die Hoffnung lebt

#DolomitesVives – und auch die Hoffnung lebt

PRESSEMITTEILUNG.

Die Grüne Fraktion hat diese Woche einen Beschlussantrag zum Verkehr auf den Dolomitenpässen und zur Wiederbelegung des Projekts #DolomitesVives in den Landtag eingebracht. Die Forderung ist, ab dem Sommer 2020 die meist befahrenen Dolomitenpässe progressiv für den Verkehr zu sperren (getrennt nach Fahrzeugtyp und nach Stunden) und parallel dazu das Angebot des öffentlichen Verkehrs auszubauen.

Die Debatte im Landtag zeigte auf, dass über die Notwendigkeit des Handelns inzwischen allgemeiner Konsens besteht. Aus diesem Grund hat die SVP beschlossen, den Beschlussantrag der Grünen mitzutragen, und so wurde ein gemeinsamer Änderungsantrag ausgearbeitet.

#Dolomitesvives wird demnach 2020 tatsächlich wieder aufgenommen – und erste Maßnahmen in Bereich Ausbaus des öffentlichen Nahverkehrs gesetzt.

„Natürlich sah unser ursprünglicher Beschlussantrag weitergreifende Maßnahmen vor. Doch wir wissen, dass Realpolitik vom Konsens darüber ausgehen muss, was machbar ist. Es geht um die richtige Richtung und die Schritte dorthin“, so die Erstunterzeichnerin Brigitte Foppa. Der geänderte Antrag sieht unter anderem vor, gemeinsam mit der Provinz Trient und der Region Veneto bei den Ministerien in Rom zu intervenieren, um Maßnahmen zur Reglementierung des Verkehrs auf den Pässen rund um den Sellastock rechtlich möglich zu machen. Dies ist ein sehr guter Anfang und ein Fundament, auf dem wir aufbauen können. Der Beschlussantrag wurde einstimmig mit 26 Ja-Stimmen angenommen. Die Arbeit der Grünen Landtagsfraktion trägt weiterhin Früchte. Wir bleiben dran.

Ein Drunter und Drü
Stilfser Joch: Der L
KEINE KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.