HomeDeutsch„Sonnenkraftwerke“ für die Autobahn – der Regionalrat genehmigt

„Sonnenkraftwerke“ für die Autobahn – der Regionalrat genehmigt

PRESSEMITTEILUNG

Im Regionalrat wurde heute im Rahmen der Haushaltsdebatte ein Antrag der Grünen Fraktion genehmigt, der vorsieht, Lärmschutzwände entlang der A22 künftig als „Photovoltaik-Lärmschutzwände“ zu konzipieren. Auf diese Weise können gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: Die lärmgeplagte Bevölkerung entlang der Autobahn erfährt erstens Linderung. Dabei kann zweitens Energie gewonnen werden und drittens müssen dafür keine neuen Flächen versiegelt werden. Zusätzlich dazu soll geprüft werden, ob bereits bestehende Lärmschutzwände mit der „Zusatzfunktion“ Photovoltaik versehen werden können. Ein wichtiger Schritt hinzu sauberer Energie. Gut fürs Klima und gut für die Menschen. Mehr geht fast nicht.

Bozen, 10.12.2021

Regionalratsabgeordnete

Brigitte Foppa
Riccardo Dello Sbarba
Hanspeter Staffler
Lucia Coppola
Paolo Zanella

Keine neuen Autobahn
Willkommen im Klimal
1 COMMENT
  • Karl / 31. März 2022
    Avatar

    Meine Erfahrung mit Sonnenenergie ,da auch einer meiner Mitarbeiter sich schon letztes Jahr mit mir unterhalten hat wegen das Errichten einer solchen Anlage ,und ich auch dieses vorhabe ist uns aufgefallen dass alles so komplex ist dass solche Vorhaben schon im Keim abgetötet werden ,das mit der Förderung ist für viele Leute 2.rangig ,auf der Homepage von Land Südtirol kommt vor lauter Förderung kein Satz darüber wie man sowas anpackt ?? Sowas muss für jeden Bürger einfach zu verstehen sein denn nicht jeder hat einen Uniabschluss .Villeicht können sie mir weiterhelfen

KOMMENTAR SCHREIBEN