HomeNewsHitler in Lana?

Hitler in Lana?

Uns wurde unten stehendes Foto zugeschickt, das in der Gemeinde Lana hängen soll:
Hitler - WerbekampagneDie Marktgemeinde Lana wirbt dabei zusammen mit SEL – wofür, ist beim besten Willen nicht zu erkennen – und dem speziellen Werbeträger Adolf Hitler. Von ihm verlangt im abgebildeten Cartoon ein Vertreter der Polizei Deutschlands den „Führer“schein. Über Humor und guten Geschmack lässt sich streiten, über Hitler als „Testimonial“ weniger.
In diesem Zusammenhang stellen wir folgende Fragen an die Landesregierung:
Wer hat diese Kampagne in Auftrag gegeben?
Welchen Sinn hat sie?
Wurden öffentliche Gelder für diese Gelder verwendet und wenn ja, von welchen Institutionen und in welchem Ausmaß?
Wie steht die Landesregierung zur Verwendung von Hitler-Cartoons in einer Kampagne Südtirols?
Wie lange werden diese Bilder die Landschaft Südtirols zieren?
BZ, 06.03.2015
L.-Abg.
Brigitte Foppa
Riccardo Dello Sbarba
Hans Heiss

TAGS:
Der 90. Geburtstag v
Kammer der Regionen=
2 COMMENTS
  • pri pru / 16. März 2015

    .. habt ganz recht … wofür Hitler? Wo sollte da der Witz sein. Ist das Niveau so down under, dass der einzige Gag das Wort Führer ist und was hat das mit Energie zu tun? Aber so geht’s mit vielen Plakaten in Südtirol. manchmal muss man ein Insider einer Gruppe/Loggia sein, um den Geheimcode zu knacken.. he he…

  • pri pru / 16. März 2015

    .. habt ganz recht … wofür Hitler? Wo sollte da der Witz sein. Ist das Niveau so down under, dass der einzige Gag das Wort Führer ist und was hat das mit Energie zu tun? Aber so geht’s mit vielen Plakaten in Südtirol. manchmal muss man ein Insider einer Gruppe/Loggia sein, um den Geheimcode zu knacken.. he he…

KOMMENTAR SCHREIBEN

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.