HomeDemokratieAlles Gute zum Muttertag!

Alles Gute zum Muttertag!

PRESSEMITTEILUNG.

Aber erst, wenn es nicht mehr ein Nachteil ist, Frau zu sein, kann man von Herzen sagen: Alles Gute zum Muttertag!

Am kommenden Sonntag werden wieder von vielen Seiten Würdigungen für die Mütter verlautbart werden. „Ein Lob auf die Mütter, und das, was sie leisten, ist wohltuend und eine schöne Geste,“ meldet sich dazu die grüne Landtagsabgeordnete und EU-Kandidatin für Alleanza Verdi/Sinistra Brigitte Foppa, zu Wort. Sie erinnert in dem Zusammenhang daran, dass Mutterschaft allerdings nicht zum Verhängnis werden darf. „Wenn eine Familie gegründet wird, dann ist es eben häufig so, dass im allgemeinen Chaos und den Schwierigkeiten, sich neu zu organisieren, die Frau „daheim bleibt“, wie das ausgedrückt wird. In dieser Umschreibung steckt eine Entscheidung beider Partner:innen, dass eine Person (meistens der Mann) weiterhin voll erwerbstätig bleibt, und die andere Person (allermeistens die Frau) die Betreuungs- und Erziehungsarbeit übernimmt – unbezahlt. Das erleichtert zwar im Moment die gesamte Familiensituation, hat aber dramatische Folgen für das Arbeitsleben der Frauen – und vor allem für die Rente,“ sagt Foppa.

1/5 der Frauen kündigt im ersten Lebensjahr des Kindes. Die Rückkehr in den Beruf bedeutet schon einmal einen Karriereknick. Bei Wiedereinstellung verdienen Frauen weniger, die Männer sind ihnen in der Karriere vorangegangen und meist ist das nicht aufholbar. Effekt ist, dass Frauen mit 55 Jahren nur die Hälfte des Rentenaufkommens haben im Vergleich zu den Männern. Ist das Rentenalter dann erreicht, dann erhalten Frauen 869, Männer 1626 Euro.

„Das alles muss uns bewusst sein, und wir müssen auch gesellschaftlich und politisch reagieren. Ausgeglichene, partnerschaftliche getragene Erziehungszeitmodelle sind ein guter Ansatz. Die Nachteile werden gemeinsam getragen, die Freuden des Elternseins ebenso. Wahlfreiheit und finanzielle Unterstützung für Verdienstausfälle müssen von öffentlicher Hand garantiert werden. Erst wenn es nicht mehr ein Nachteil ist, Frau zu sein, kann man von Herzen sagen: Alles Gute zum Muttertag!“

Symbolisches Zeichen
Für ein gerechtes u
KEINE KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN