HomeNews„Österreich ist frei!“

„Österreich ist frei!“

Oesterreich ist freiDie Unterzeichnung des österreichischen Staatsvertrags vor 60 Jahren brachte Wende auch für Südtirol.
Vor 60 Jahren, am 15. Mai 1955, unterzeichneten die Außenminister der vier Alliierten und Österreichs in Schloss Belvedere in Wien den Staatsvertrag, mit dem Österreich wieder weitgehende Souveränität erlangte. England, Frankreich, die USA und vor allem die Sowjetunion sicherten den Abzug aller Truppen bis Jahresende zu – gegen die Zusicherung „Immerwährender Neutralität“ Österreichs.
Nach 10-jähriger, drückender Besatzung und mitten im Kalten Krieg wirkte die Wiedergewinnung der Handlungsfreiheit der Republik beinahe wie ein Wunder. Der Durchbruch verdankte sich vor allem dem Verhandlungsgeschick der österreichischen Regierung und der außenpolitisch motivierten Bereitschaft der Sowjetunion, das Besatzungsregime aufzugeben. Der legendäre Ausruf „Österreich ist frei!“ des österreichischen Außenministers Leopold Figl unmittelbar nach Unterzeichnung hat Geschichte geschrieben.
Nicht nur für die Republik Österreich war der Staatsvertrag von größter Bedeutung, auch für Südtirol markiert der 15. Mai 1955 eine positive Wende. Dank neu gewonnener Souveränität konnte sich die österreichische Regierung wieder verstärkt in die völlig blockierte Südtirolfrage einschalten. Noch im selben Jahr begann Wien mit neuem Engagement und Umsicht in Verhandlungen für die Umsetzung einer Autonomie einzutreten, die diesen Namen verdiente.
Die heutige Feierstunde und Staatsakt auf Schloss Belvedere sollte auch in Südtirol nicht unbeachtet bleiben, verdanken doch auch unser Land und seine Autonomie dem 15. Mai 1955 eine grundlegende Wende zum Besseren.
Hans Heiss
Riccardo Dello Sbarba
Brigitte Foppa
BZ, 15.5.2015

Grüne und ökosozia
Geschlagene SVP bock
KEINE KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.