DE IT
HomeNatura e ambiente

Natura e ambiente

Il pensiero e l’azione ecologica sono al centro del nostro lavoro politico. Noi Verdi diamo una voce politica all’ambientalismo del Sudtirolo e ci impegniamo a sostegno del fragile ambiente alpino messo in pericolo dall‘essere umano. Sosteniamo forme dolci di mobilità, il mantenimento della biodiversità e l’agricoltura biologica – nella convinzione di tutelare in questo modo anche la salute delle persone. Sosteniamo misure di risparmio energetico così come l’utilizzo di fonti di energia rinnovabile e chiediamo rispetto per i diritti di tutti gli esseri viventi.

Osserviamo con attenzione rispetto all’equilibrio ecologico l’evoluzione che sta prendendo nella nostra terra il consumo di suolo, la cementificazione e il turismo e ci impegniamo con forza a favore della tutela dell’ambiente, del paesaggio e per la diffusione di nuovi modelli di sviluppo.

E il nostro sguardo non si rivolge solo all’Alto Adige. Noi Verdi siamo ben consapevoli delle sfide globali che il cambiamento climatico pone con prepotenza all’attenzione dei rappresentanti politici e delle rappresentanti politiche di tutto il mondo. Siamo così alla ricerca di nuove vie che permettano di risparmiare le risorse del nostro pianeta pur mantenendo alta la qualità della vita.

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE. Am 21. April wurde auf Rai Südtirol in der Sendung „Land und Leben“ von einer Zusammenarbeit des Viehvermarktungskonsortiums KOVIEH und der Supermarktkette Poli berichtet. Die Marke „KOVIEH“ bewirbt das Projekt mit den Worten „Hinter diesem Fleisch steht eine Südtiroler Bauernfamilie mit ihrem

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE. In Medienberichten vom 05.05. lesen wir von einer Strategie, mit denen das Blockheizkraftwerk in Sand in Taufers neue Fahrt aufnehmen will: Die Kraftwerke, in unmittelbarer Nähe zu einem Wohngebiet, sollen mittels tierischer Fette beheizt werden, gewonnen aus Schlachtabfällen, die von „weit her“

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE. Derzeit laufen die Bauarbeiten zur Erweiterung des Flughafens Bozen. Im Zuge der Erweiterung werden in diesen Tagen wasserführende Gräben mit Erdmaterial zugeschoben. In zwei kleinen Restgräben tummeln sich noch Gelbbauchunken, Wechselkröten und Grünfrösche, die dem Untergang geweiht sind. Jegliches Leben in den

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE. Die Gemeinde Meran hat am 29.07.2020 der Bevölkerung von Sinich eine Machbarkeitsstudie vorgestellt, worin die Ableitung der oberflächigen Gewässer und der Ausbau des Netzes zur Regenwasserentsorgung beschrieben sind. In Sinich gibt es seit Jahren Probleme mit dem anstehenden Grundwasser, die Ursachen sind

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE. Vor zehn Jahren, Mitte April 2011, wurde die Westumfahrung von Brixen nach langer Planungs- und Vorlaufzeit in Betrieb genommen. Der planerisch, technisch und architektonisch anspruchsvolle Bau mit dem erheblichen Kostenrahmen von ca. 130 Mio. € sollte die Staatstraße durch Brixen und vor

COMUNICATO STAMPA. La Giunta ha approvato il disboscamento di un piccolo bosco ripariale di frassini nel Comune di Chienes. Il mondo di esperti e ambientalisti è indignato e a ragione. Si tratta infatti di 5000 m² di bosco ripariale di frassini strettamente tutelato sia della Direttiva Habitat

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE. Mit Beschluss der Landesregierung Nr. 1141/17.12.2019 wurde die Umwidmung von 5.160 m² Wald in Landwirtschaftsgebiet genehmigt, obwohl die zuständige Kommission für die Umwidmung von Wald, landwirtschaftlichem Grün, bestockter Wiese und Weide mit Beschluss Nr. 28/19 vom 8.3.2019 ein negatives Gutachten erlassen hatte. Auf

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE. Am 13. 04. 2021 hat die Landesregierung in ihrer wöchentlichen Sitzung über ein Einvernehmensprotokoll beraten, das ein Abkommen zum Verkehr auf den Dolomitenpässen mit der Nachbarprovinz umfasst. Auf der Liste der Beschlüsse war dieser Punkt jedoch nicht angeführt. Man erfuhr davon nur

COMUNICATO STAMPA. Con queste o simili spiegazioni sono stati bocciati oggi dalla maggioranza SVP-Lega tre disegni di legge presentati dal Gruppo Verde. „Tutte e tre le proposte intendevano ampliare le competenze della Difesa civica a favore di soggetti particolarmente fragili: prime fra tutte quelle persone che