HomeBuon climaEi, ei, ei, wo kommt ihr her?

Ei, ei, ei, wo kommt ihr her?

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE.

Hühnerfleisch und Hühnereier sind beliebte Nahrungsmittel. Und doch besteht in Südtirol sozusagen keine Möglichkeit, Geflügelschlachtungen vorzunehmen. Daraus ergibt sich unter anderem die Frage, wo das hierzulande verzehrte Fleisch und die Hühnereier herkommen.

Daher richten wir folgende Fragen an die Landesregierung:

  1. Wie viel Geflügeltiere gibt es in Südtirol? Für diese und für die nachfolgenden Fragen bitten wir um Auflistung nach Geflügelart und nach Jahren 2018/2019/2020.
  2. Wie viele Geflügeltiere wurden in denselben Jahren in Südtirol geschlachtet?
  3. Wie viele Betriebe in Südtirol halten Geflügel? Welche und wie viele jeweils?
  4. Wie viele Hühnereier wurden 2018-2021 in Südtirol verkauft bzw. verzehrt?
  5. Wie viele Eier werden in Südtirol jährlich produziert?
  6. Wie viele Eier wurden von außerhalb Südtirols 2018-2021 importiert? Gibt es eine Schätzung zum Import von Eiern aus Restitalien?
  7. Welcher Haltungsart entstammen prozentuell die „einheimischen“ verkauften Eier und welcher Haltungsart die importierten Eier (2018-2021)?
  8. Welcher Prozentsatz der verwendeten Eier in öffentlichen Mensen stammt aus Südtirol?

 

Bozen, 10.11.2021

 

Landtagsabgeordnete

Brigitte Foppa

Riccardo Dello Sbarba

Hanspeter Staffler

Avatar

Author: Heidi

Cantiere Benko: quan
Torfabbau
NON CI SONO COMMENTI

SCRIVI UN COMMENTO