HomeBuon climaNeue alte Talabfahrt „Pilat“

Neue alte Talabfahrt „Pilat“

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE.

In Gröden ist derzeit geplant, die Talabfahrt von der Seiser Alm nach St. Ulrich neu zu eröffnen. Die Landesregierung hatte ein entsprechendes Projekt im Dezember vergangenen Jahres genehmigt. Die Arbeiten stehen allerdings gerade still, da einige Grundbesitzer:innen diese nicht auf ihrem Boden zulassen wollen.

Daher richten wir folgende Fragen an die Landesregierung:

  1. Wie viel wird die Errichtung der neuen Talabfahrt kosten?
  2. Wie viele öffentliche Gelder werden in das Projekt fließen?
  3. Entspricht es den Tatsachen, dass es während der Arbeiten mit den Grundbesitzer:innen Schwierigkeiten gegeben hat?
    • Falls ja, welcher Natur waren diese Schwierigkeiten?
    • Falls ja, wieso wurde mit den Arbeiten begonnen, bevor man sich mit den Grundbesitzer:innen geeinigt hatte?

Bozen, 10.11.2021

 

Landtagsabgeordnete

Hanspeter Staffler

Brigitte Foppa

Riccardo Dello Sbarba

Avatar

Author: Heidi

Defekte Verhütungss
Vaccinare, vaccinare
NON CI SONO COMMENTI

SCRIVI UN COMMENTO