HomeLavoro consiliareInterrogazioni“Passfälschung” in Tirol: Wie hoch liegt das Timmelsjoch wirklich?

“Passfälschung” in Tirol: Wie hoch liegt das Timmelsjoch wirklich?

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE.

Seit Jahrzehnten wirbt die Tiroler Timmelsjoch-Hochalpenstraße AG mit der Höhe des Timmelsjoches, die mit 2509 m Seehöhe angegeben wird. Die metergenaue Angabe verbirgt aber den Umstand, dass die wirkliche Passhöhe etwas niedriger liegt. Kartografisch dürfte sie nur 2474 m betragen, sodass man sich erstaunt nach den Gründen fragt, weshalb die Angabe auf Schildern am Pass und auf Websites (www.meranerland.org; www.suedtirol-it.com) um 35 m höher und damit über die 2500 m gehievt wird. Man muss nicht soweit gehen wie der Tiroler Blogger Markus Wilhelm, der die 2509 m Seehöhe als “touristische Hochstaplerei” geißelt, wohl aber sollte ein wenig Korrektheit einkehren. Ein Grund für die Höhenverschiebung liegt gewiss darin, dass der dem Himmel nahe “Timmel” so die Passhöhe der Großglockner-Hochalpenstraße um 4 m übertrifft und damit einen österreichischen Rekord markieren will. Ein Anziehungsgrund auch für die zahlreichen Biker, deren Zahl mit 80.000 Motorrädern nur wenig unter den 106.000 gezählten PKW lag und deren Dröhnen im Passeiertal weithin hörbar ist.

Daher richten wir folgende Fragen an die Landesregierung:

  1. Kann sie mit Hilfe geografischer Karten und der Landesämter die genaue Höhe offiziell fixieren?
  2. Kann sie dafür sorgen, dass auf Südtiroler Seite die geschönte Angabe korrigiert wird?
  3. Wird es heuer auf den Pässen verstärkte Kontrollen gegen Lärm und Raserei geben?

Bozen, 15.06.2021

Landtagsabgeordnete
Brigitte Foppa
Hanspeter Staffler
Riccardo Dello Sbarba

Avatar

Author: Heidi

Continuità dei cont
Fertig, Feuer: Wobi-
NON CI SONO COMMENTI

SCRIVI UN COMMENTO

Prima (il) Klima!