HomeConvivenzaRassistischer Vorfall im Bus

Rassistischer Vorfall im Bus

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE.

Am Samstag, den 12. März wurde einem jungen Mann der Zutritt zu einem Bus von Bozen nach Meran verwehrt. Der Busfahrer öffnete laut Medienberichten nicht die Tür für ihn. Die herbeikommende Polizei nahm nicht den Busfahrer, sondern den Mann ins Visier, der sich mittlerweile vor den Bus gestellt hatte, um diesen vor der Abfahrt zu hindern. Ein Detail, das keine Rolle spielen dürfte, in diesem Fall aber wohl ausschlaggebend war, ist der Umstand, dass es sich um einen schwarzen Mann gehandelt hat.

Daher richten wir folgende Fragen an die Landesregierung:

  1. Wurde der Busfahrer bereits ausfindig gemacht?
  2. Mit Welchen Konsequenzen hat der Busfahrer zu rechnen?
  3. Wurden oder werden in diesem Fall Ermittlungen aufgenommen?
  4. Wie werden Busfahrer:innen in Bezug auf den Umgang mit den Fahrgästen allgemein geschult?

Bozen, 14.03.2022

 

Landtagsabgeordnete

Brigitte Foppa

Riccardo Dello Sbarba

Hanspeter Staffler

 

Avatar

Author: Heidi

Divestment von (russ
No al razzismo!
NON CI SONO COMMENTI

SCRIVI UN COMMENTO