HomeTeam Grüne im Landtag

Unsere Landtagsabgeordneten

Wir Grünen sind die einzige sprachgruppenübergreifende Fraktion im Südtiroler Landtag. Wir stehen für konstruktive Oppositionsarbeit, die sich für das Gemeinwohl, eine nachhaltige Zukunft und das friedliche Zusammenleben einsetzt. Seit 1978 sind wir im Regionalrat Trentino-Südtirol und im Südtiroler Landtag vertreten. Unsere ersten Abgeordneten waren damals Alexander Langer und Andreina Emeri.

Heute besteht die Grüne Fraktion aus folgenden drei Abgeordneten:

Brigitte Foppa – Fraktionssprecherin

Im Landtag seit 2013. Während ihrer ersten Legislaturperiode hat sie sich intensiv für eine neue Art und Weise der Politik im Landtag eingesetzt. So hat sie es zum Beispiel geschafft, ein Gesetz zur Direkten Demokratie als Zusammenarbeit von Mehrheit und Minderheit im Dialog mit der Bevölkerung entstehen zu lassen. Einige weitere Themen, für die Brigitte Foppa sich mit vielen konkreten Vorschlägen einsetzt, sind Geschlechterpolitik, Naturschutz, gesunde und biologische Ernährung und nachhaltige Mobilität.

Brigitte Foppa ist Unterländlerin aus Montan. Bevor sie in den Landtag gewählt wurde, hat sie in den verschiedensten Bereichen gearbeitet, vom Gastbetrieb ihrer Familie zur freiberuflichen Übersetzerin, vom Unterrichten zur Arbeit im Landesamt für Weiterbildung. Dabei hat sie es immer geschafft, mit viel Energie die Arbeit, Familie, politisches Mandat (Gemeinderätin in Bozen 2010-2013) und den Einsatz für die Umwelt zu vereinbaren. Mit kurzen Unterbrechungen ist sie seit 2009 Co-Vorsitzende der Verdi Grüne Vërc.

 

Riccardo Dello Sbarba – Fraktionssprecher im Regionalrat

Seit 2004 Abgeordneter des Südtiroler Landtags. In dieser Legislatur hat er sich vor allem gegen den Bozner Flughafen, für eine menschenwürdige Aufnahme von Asylsuchenden, gegen Pestizide und für ein Urbanistikgesetz, das diesen Namen auch verdient, eingesetzt. Darüber hinaus war er der Vertreter der Grünen im Autonomiekonvent.

Riccardo Dello Sbarba wurde in Volterra (Toskana) geboren und lebt seit 1988 in Südtirol, das er als seine neue Heimat bezeichnet und für die er politisch aktiv geworden ist. Bevor er in die Politik eingestiegen ist, hat er als Oberschullehrer und als Journalist gearbeitet. Während seiner journalistischen Tätigkeit war er unter anderem Leiter des „Il Mattino“ und bei der Wochenzeitung „ff“ für den ersten Versuch der Mehrsprachigkeit in einer der wichtigsten deutschsprachigen Zeitungen Südtirols verantwortlich.

Im Landtag, den Riccardo Dello Sbarba seit drei Legislaturperioden angehört, hat er sowohl im Plenarsaal als auch in den Gesetzgebungsausschüssen einen wichtigen Beitrag zur Kontrollfunktion des Landtags geleistet. Er hat einige große Skandale, welche die Südtiroler Öffentlichkeit in den letzten Jahren bewegt haben, aufgedeckt, den WOBI- und SEL-Skandal.

 

 

 

Hanspeter Staffler – Landtagsabgeordneter

Seit 2018 im Südtiroler Landtag. Jahrgang 1966, wohnhaft in Andrian und Mals, Studium an der Universität für Bodenkultur in Wien und an der Universität La Sapienza in Rom: Forstwirtschaft und Waldökologie. 22 Jahre lang begeisterter Landesangestellter: Anfangs elf Jahre beim Amt für Wildbach- und Lawinenverbauung, anschließend sieben Jahre Direktor des Landeszivilschutzes, vier Jahre lang Generaldirektor der Südtiroler Landesverwaltung und Gesamtverantwortlicher für die Kollektivvertragsverhandlungen des öffentlichen Dienstes. Ehrenamtlich Präsident der Stiftung Landschaft Südtirol und Mitglied des Bergrettungsdienstes im AVS.

 

KONTAKT:

Grüne Fraktion im Südtiroler Landtag
Piazza Silvius Magnago Platz, 6
I-39100 Bozen

Tel 0471/946455

E-Mail: gruene-fraktion@landtag-bz.org

Bürozeiten: Mo-Fr 9.30 bis 13.00 Uhr
 und Mo-Do 14.30 bis 17.00 Uhr.