DE IT
Home2020Oktober (Page 6)

ANFRAGE ZUR AKTUELLEN FRAGESTUNDE.

Wie gemeinhin bekannt, ist Oktober der „Brustkrebsmonat“; zahlreiche Veranstaltungen finden statt, in denen besonders auf die Vorsorge aufmerksam gemacht werden soll. Ab einem bestimmten Alter sollte frau alle zwei Jahre eine Mammografie vornehmen lassen – in Südtirol ist diese Untersuchung ab dem 50. Lebensjahr kostenlos. Auch andere gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen, die zwar nichts mit dem Thema Brustkrebs zu tun haben, aber nicht minder wichtig sind, werden Frauen ab dem 23. Lebensjahr in regelmäßigen Zeitabständen kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Zuge des Brustkrebsmonats möchten wir Informationen darüber einholen, wie es um die (gynäkologische) Vorsorge in Südtirol bestellt ist.

Daher richten wir folgende Fragen an die Landesregierung:

  1. Wie lange sind die aktuellen Wartezeiten für Mammografie, PAP- und HPV-Test (mit Einladung) in ST?
  2. Werden die Kosten für die diversen Vorsorgeuntersuchungen bei privatärztlichen Visiten rückerstattet? Was sind die Bedingungen hierfür? Beinhaltet diese Rückerstattung eventuell auch die privatärztliche Visite?
  3. Kam es durch den Corona-Notstand zu Verzögerungen bei der Versendung der 2- 3- und 5-jährigen Einladungen? Wie lange sind diese Verzögerungen?
  4. Wie lange wartet frau in Südtirol aktuell auf eine gynäkologische Erstvisite?

Bozen, 22.10.2020

Landtagsabgeordnete
Brigitte Foppa
Riccardo Dello Sbarba
Hanspeter Staffler