Young Greens Southtyrol

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Go GREEN, vote YOUNGWer sind wir?

Die Young Greens Southtyrol sind eine Plattform, welche engagierten, jungen Menschen die Möglichkeit bietet, in das politische Geschehen einzugreifen. Wir sind in die “Verdi-Grüne-Verc” integriert, agieren aber grünen Grundsätzen folgend weisungsungebunden. Somit sind wir eine nach egalitären Prinzipien aufgebaute, autonome Teilgruppe, in der sich alle frei entfalten können. Die Young Greens Southtyrol wollen die individualistische Stimmung der Jugend aufnehmen und einen Gegenpol zur konventionellen Politik darstellen, indem auch intern Kritikfreudigkeit und Offenheit unterstützt und gefördert wird.

Go GREEN, vote YOUNG!

Wofür stehen wir? Die Young Greens Southtyrol richten sich gegen jede Form faschistischen und diskriminierenden Gedankengutes. Wir fordern und fördern Maßnahmen zur Verwirklichung einer ehrlichen Gleichberechtigung der Geschlechter und zum Abbau patriarchalischer Formen.

Wir bekämpfen aktiv jede Art von Diskriminierung Einzelner oder von Gruppen aufgrund ihres Geschlechtes, ihrer sexuellen Gesinnung, ihrer Herkunft oder ihrer Religion. Wir lehnen jegliche Gewaltanwendung kategorisch ab. Als junge SüdtirolerInnen und als Gruppierung, die alle im Land vorhandenen Sprachgruppen ansprechen möchte, erachten wir das Zusammenleben verschiedener ethnischer Gruppen als positiv und als kulturelle Bereicherung. Wir sehen alle Lebewesen als gleich wertvoll an und betrachten in diesem Sinn das System “Umwelt” als besonders schützenswert.

Kontakt: younggreens@verdi.bz.it  Facebook: younggreens
Wenn du dich für unsere Aktionen interessierst, trag dich für die Newsletter ein (rechts unten)!

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten zu den Landtagswahlen 2013:

Download (PDF, 295KB)

BBT-Zulaufstrecke ab Franzensfeste südwärts

BBT-Zulaufstrecke ab Franzensfeste südwärts

Grund zu großer Sorge, Alternativen sind dringend gefragt! Nach der gestrigen Eintragung der Zulaufstrecke im Unterland in die Bauleitpläne ist es an der Zeit, einige dingende Fragen in Sachen BBT an die Landesregierung zu stellen. Es zeichnet sich [...]
Sanität: Keine „große Reform“, dafür ein omnipotenter Generaldirektor

Sanität: Keine „große Reform“, dafür ein omnipotenter Generaldirektor

Zwei Anträge der Grünen angenommen Bürokratie und Zentralismus – das sind letzten Endes die Ergebnisse der Sanitätsreform. Von der SVP wurde sie als „große” Reform angekündigt. Die SVP – gespalten durch interne Interessenskonflikte – konnte dieses V[...]
Die Zeit ist reif für neue Mehrsprachigkeit in Südtirol

Die Zeit ist reif für neue Mehrsprachigkeit in Südtirol

Lassen wir den Frühling zur Tür herein! Unsere Unterstützung zum Vorstoß von Sen. Palermo Eine historische Forderung der Grünen wurde nun von Francesco Palermo im Senat eingebracht, nämlich die Möglichkeit des Zusatzangebotes von mehrsprachigen Kla[...]
CETA im EU-Parlament verabschiedet: Fairer Handel muss gleichen Stellenwert wie Freihandel haben

CETA im EU-Parlament verabschiedet: Fairer Handel muss gleichen Stellenwert wie Freihandel haben

Gestern hat das Europäische Parlament das Handels- und Investitionsschutzabkommen CETA mit Kanada angenommen. Die Abgeordneten der Grünen haben gegen das Freihandelsabkommen gestimmt. Zu Recht, denn dieses Abkommen untergräbt die Grundwerte einer öko[...]
Verbesserung ist möglich: Unsere Vorschläge für ein frischeres SVP-Wahlgesetz

Verbesserung ist möglich: Unsere Vorschläge für ein frischeres SVP-Wahlgesetz

In einer Pressekonferenz haben wir letzte Woche auf die Mängel des SVP-Entwurfs zum neuen Wahlgesetz hingewiesen. Der Entwurf wird am 16. Februar im zuständigen Gesetzgebungsausschuss behandelt. Die Vertreterin der grünen Landtagsfraktion wird dort [...]
Pressekonferenz: Vorstellung der Grünen Position zum SVP-Vorschlag für ein neues Wahlgesetz

Pressekonferenz: Vorstellung der Grünen Position zum SVP-Vorschlag für ein neues Wahlgesetz

Das SVP-Wahlgesetz als Kind dieser Legislatur: kaum Neues, wenig Mut, viel Verwaltung – und dahinter versteckt einige Tücken Seit dem entfernten 2001 schiebt der Südtiroler Landtag seine ureigenste Aufgabe vor sich her, nämlich ein Landeswahlgesetz [...]
Für ein fahrradfreundlicheres Südtirol

Für ein fahrradfreundlicheres Südtirol

Der Südtiroler Landtag hat am 9.2.2017 einige grüne Vorschläge angenommen, um fahrradfreundliche Betriebe zu fördern. Die Landesregierung wird daher verpflichtet: die Unterstützung der betrieblichen Fahrradfreundlichkeit als Regierungsziel zu[...]