Grüne Frauen

1 Flares Filament.io 1 Flares ×

Donne con Oktavia

Wer sind die „Grünen Frauen“? Sind es alle Frauen, die sich der Grünen Partei zugehörig fühlen oder jene, die sich im Grundsatzpapier wiedererkennen? Oder gar solche, die auch dann irgendein grünes Kleidungsstück tragen, wenn Grün out ist? Diese Merkmale decken sich oft und immer wieder stoßen neue interessierte und interessante Frauen zu uns. Jüngere und ältere, Frauen verschiedener Herkunft und mit unterschiedlichem persönlichen,  professionellen und politischen Werdegang – es verbindet sie Professionalität und Leidenschaft, für eine bessere und geschlechtergerechtere Welt einzutreten.

Eine Kerngruppe sorgt dafür, dass wir an einer gemeinsamen Identität als Grüne Frauen – die es übrigens seit fast 10 Jahren gibt, seit 2008 aber unvergleichlich stärker – beständig feilen: In regelmäßigen Treffen vertiefen wir einzelne Schwerpunkte des Grundsatzpapiers und nehmen Stellung zu gesellschaftlichen Themen. Aktionen zur Sensibilisierung für unsere Anliegen schweißen uns zusammen, sie stacheln unsere Kreativität an.  Wir verbinden die Theorie mit der Praxis, Kopflastiges mit Lustvollem. 

gruene-frauen-donne-verdiRegelmäßig laden wir zu einem Treffen ein, um ein aktuelles Thema zu vertiefen.

Bist du dabei? donnefrauen@verdi.bz.it Wir freuen uns auf dich!

 

 

 

Grüne Frauenpolitik

Download (PDF, 152KB)

 

Landtagswahlen: ein neues Menü für unser Land!

Download (PDF, 2.07MB)


 

BBT-Zulaufstrecke ab Franzensfeste südwärts

BBT-Zulaufstrecke ab Franzensfeste südwärts

Grund zu großer Sorge, Alternativen sind dringend gefragt! Nach der gestrigen Eintragung der Zulaufstrecke im Unterland in die Bauleitpläne ist es an der Zeit, einige dingende Fragen in Sachen BBT an die Landesregierung zu stellen. Es zeichnet sich [...]
Sanität: Keine „große Reform“, dafür ein omnipotenter Generaldirektor

Sanität: Keine „große Reform“, dafür ein omnipotenter Generaldirektor

Zwei Anträge der Grünen angenommen Bürokratie und Zentralismus – das sind letzten Endes die Ergebnisse der Sanitätsreform. Von der SVP wurde sie als „große” Reform angekündigt. Die SVP – gespalten durch interne Interessenskonflikte – konnte dieses V[...]
Die Zeit ist reif für neue Mehrsprachigkeit in Südtirol

Die Zeit ist reif für neue Mehrsprachigkeit in Südtirol

Lassen wir den Frühling zur Tür herein! Unsere Unterstützung zum Vorstoß von Sen. Palermo Eine historische Forderung der Grünen wurde nun von Francesco Palermo im Senat eingebracht, nämlich die Möglichkeit des Zusatzangebotes von mehrsprachigen Kla[...]
CETA im EU-Parlament verabschiedet: Fairer Handel muss gleichen Stellenwert wie Freihandel haben

CETA im EU-Parlament verabschiedet: Fairer Handel muss gleichen Stellenwert wie Freihandel haben

Gestern hat das Europäische Parlament das Handels- und Investitionsschutzabkommen CETA mit Kanada angenommen. Die Abgeordneten der Grünen haben gegen das Freihandelsabkommen gestimmt. Zu Recht, denn dieses Abkommen untergräbt die Grundwerte einer öko[...]
Verbesserung ist möglich: Unsere Vorschläge für ein frischeres SVP-Wahlgesetz

Verbesserung ist möglich: Unsere Vorschläge für ein frischeres SVP-Wahlgesetz

In einer Pressekonferenz haben wir letzte Woche auf die Mängel des SVP-Entwurfs zum neuen Wahlgesetz hingewiesen. Der Entwurf wird am 16. Februar im zuständigen Gesetzgebungsausschuss behandelt. Die Vertreterin der grünen Landtagsfraktion wird dort [...]
Pressekonferenz: Vorstellung der Grünen Position zum SVP-Vorschlag für ein neues Wahlgesetz

Pressekonferenz: Vorstellung der Grünen Position zum SVP-Vorschlag für ein neues Wahlgesetz

Das SVP-Wahlgesetz als Kind dieser Legislatur: kaum Neues, wenig Mut, viel Verwaltung – und dahinter versteckt einige Tücken Seit dem entfernten 2001 schiebt der Südtiroler Landtag seine ureigenste Aufgabe vor sich her, nämlich ein Landeswahlgesetz [...]
Für ein fahrradfreundlicheres Südtirol

Für ein fahrradfreundlicheres Südtirol

Der Südtiroler Landtag hat am 9.2.2017 einige grüne Vorschläge angenommen, um fahrradfreundliche Betriebe zu fördern. Die Landesregierung wird daher verpflichtet: die Unterstützung der betrieblichen Fahrradfreundlichkeit als Regierungsziel zu[...]