Sybille Friederike Antonia Atz

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Sybille AtzGebürtige Boznerin, aufgewachsen in Salurn, wohnhaft in Bozen

Pädagogisches Lyzeum „Dr.J.Ferrari“ in Meran, Uni in Verona, Studium der modernen Sprachen

Nlp-Master

Mitglied der Frauengruppe „Se non ora, quando? – Es ist Zeit!“

Seit 27 Jahren Lehrerin aller Altersstufen und derzeit Deutschlehrerin an einer italienischen Oberschule in Bozen

als langjährige erfahrene Pädagogin an mehreren Südtirols Schulen kennt sie die Gesellschaft, die Familiensysteme, die Schwierigkeiten der nachkommenden zukünftigen Generationen, das Soziale Netzwerk und die prekäre Arbeitslage in der Wirtschaft. Ohne das eingespielte Funktionieren aller Bereiche im Gesellschaftssystem ist eine lebenswerte Zukunft für uns und unsere Jugend nur begrenzt möglich!

Dafür setze ich mich ein:

Derzeit arbeiten jeder einzelne Bürger und jede Bürgerin gewissenhaft, verantwortungsvoll und mit großem Energieaufwand tagtäglich, in der Hoffnung auf einen sorglosen Alltag und eine bessere Zukunft für sich und seine Familie.
Erfolgreich? Oder lebt eher jeder von uns diese tägliche Situation in Angst und Sorge?
Es isch Zeit! Jetzt ist es Zeit…für eine System-Änderung!
Durch das Verbinden und durch das Verstärken der individuellen Ressourcen im sozialen, schuli-schen und wirtschaftlichen Bereich in lösungsfokussierte Leistungssysteme und Leistungsgruppen ist ein enormes erfolgreiches Potential möglich, das eine standesgemäße Zukunft ermöglicht und in eine standesgemäße Zukunft führt!
Raus aus einem „geschlossenen Hof-Denken“ und rauf auf das erfolgreiche kraftvolle Seilschaften- Denken, das zur Zeit nur Hobby bestimmter Machtgruppen ist!

Jahr ein, Jahr aus werden in Südtirols Schulen immer stärker schulfördernde Mittel gekürzt. Unsere SchülerInnen ziehen immer stärker am kürzeren Strang und müssen mithilfe ihrer Eltern bald immer tiefer in die Taschen greifen, um überhaupt sich bilden und ausbilden zu können. Sie werden in immer zahlreichere Klassen gequetscht, Gelder zur Förderung der Sprachstudien sind passé, Lern-schwache bekommen keine Unterstützung mehr und sind auf sich selber gestellt, und letztlich wer-den nur Migranten gefördert etc. Ob dann 5 oder 6 Tage in der Woche zur Schule gegangen wird, ist wirklich nur mehr Nebensache.
Die gegebene Situation kann ich nicht mehr mitansehen. Von Jahr zu Jahr verschlimmert sich die schulische Lage zunehmend.
Ist Bildung bald nur mehr ein Luxusartikel?
Unsere Jugend hat ein Recht auf Bildung.
Jedem einzelnen Jugendlichen soll das Recht auf Bildung garantiert sein und werden. Unserer Ju-gend soll eine sichere Zukunft garantiert sein, woran auch wir profitieren!

 

[ZURÜCK zur Landtagswahlseite]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Patientenverfügung: Dank Mina Schett Welby 

Patientenverfügung: Dank Mina Schett Welby 

Italiens Politik hat für einmal Verantwortung übernommen. Mit der Genehmigung durch den Senat ist die so genannte Patientenverfügung endlich Gesetz. Unheilbar Totkranke, ihre Angehörigen sowie Ärzte und Pflegepersonal müssen sich nicht länger um Unau[...]
Luft für Kurtatsch –Müllvergasungsanlage Kurtatsch Thema im Landtag

Luft für Kurtatsch –Müllvergasungsanlage Kurtatsch Thema im Landtag

Es ist ein höchst problematisches Projekt, das nicht umsonst sofort im ganzen Unterland entrüstete Ablehnung hervorgerufen hat: die geplante Vergasungsanlage für Industriemüll im Unterland – sie ist in dieser Woche auch Thema im Landtag im Zusammenha[...]
Vor lauter Sicherheit geht der Mut unter

Vor lauter Sicherheit geht der Mut unter

Heute Vormittag wurde die Generaldebatte zum Haushalt beendet. Haushalt ist nicht nur Zahlenschau, sondern auch die Chance zur Bilanz und zur Bewertung des Kurses der Landesregierung in den letzten 4 Jähren. Auch die Grüne Fraktion hat eine Gesamtbew[...]
Für humanitäre Zweifelsfreiheit. Für eine offene Gesellschaft, per una società aperta.

Für humanitäre Zweifelsfreiheit. Für eine offene Gesellschaft, per una società aperta.

Rede von Brigitte Foppa zum Haushalt 2018 Geehrter Herr Landeshauptmann, Geehrte Mitglieder der Landesregierung, liebe Kolleginnen und Kollegen! Wir alle üben uns in diesen Tagen in Reden zum Landeshaushalt und ziehen dabei eine erste Bilanz di[...]
Autonomie der BürgerInnen oder Autonomie der Eliten?

Autonomie der BürgerInnen oder Autonomie der Eliten?

Rede von Hans Heiss zum Haushalt 2018 Das Finale der Legislatur 2014-2018 des Südtiroler Landtags hat begonnen. Zeit also für eine Bewertung nicht nur des Haushalts 2018, sondern auch der letzten 4 Jahre, der Ära Kompatscher-Achammer, die Anfang 2[...]
Weihnachtsmärkte: Grenzen des Wachstums sind überschritten

Weihnachtsmärkte: Grenzen des Wachstums sind überschritten

Das letzte Wochenende hat den Südtiroler Weihnachtsmärkten neue Rekorde beschert: Die Städte Südtirols wurden von Hunderttausenden von Besuchern überrannt, Tausende Autos, Busse und Camper haben Straßen und Parkplätze verstopft. Kaufleute, Standbetr[...]
Grüner Bericht zum Landeshaushalt: Unternehmen zahlen weniger, LohnempfängerInnen immer mehr

Grüner Bericht zum Landeshaushalt: Unternehmen zahlen weniger, LohnempfängerInnen immer mehr

Haushaltsvoranschlag der Autonomen Provinz Bozen für die Finanzjahre 201, 2018, 2019 und 2020 (Landesgesetzentwurf 148/17) Bestimmungen in Zusammenhang mit dem Stabilitätsgesetz 2018 (Landesgesetzentwurf 146/11) Minderheitenbericht von Hans Hei[...]
Tunnel Mals-Bormio: Nein zur Kurzverladung von Autos, Bussen und LKWs auf die Schiene

Tunnel Mals-Bormio: Nein zur Kurzverladung von Autos, Bussen und LKWs auf die Schiene

https://youtu.be/VwCcJh_zApc Gestern Abend haben Landesrat Richard Theiner und der lombardische Untersekretär Ugo Parolo in Mals die Vorstudie für einen Tunnel unter dem Stilfser Joch vorgestellt. Die Studie hat unterschiedliche Straßen- und Ei[...]
Kindergartenwahl: Nach welchen Kriterien?

Kindergartenwahl: Nach welchen Kriterien?

Nachdem in den deutschen Kindergärten immer wieder die Anzahl von anderssprachigen Kindern beanstandet wird, wurde beschlossen, dass die Einschreibungen künftig zentralisiert vorgenommen werden soll. Man will damit eine gleichmäßigere Verteilung der [...]
Tourismus im Sommer 2017 auf Allzeit-Hoch

Tourismus im Sommer 2017 auf Allzeit-Hoch

Der absehbare Jahresrekord gibt Anlass zum Umdenken Am Ende der Saison 2017 steht Südtirols Tourismus ein neues Rekordjahr ins Haus: Dank des Rekordsommers mit 20,4 Mio. Nächtigungen wird für das Gesamtjahr 2017die Marke von 33 Mio. gewiss locker üb[...]

AUS DEN GEMEINDEN

#floriankronbicher

Patientenverfügung: Dank Mina Schett Welby 

Patientenverfügung: Dank Mina Schett Welby 

Buero
Italiens Politik hat für einmal Verantwortung übernommen. Mit der Genehmigung durch den Senat ist di… Read More
 
Brenner-Grenze: Schutz vor solchen Schützern!

Brenner-Grenze: Schutz vor solchen Schützern!

Buero
Die Lage am Brenner ist nach meinen persönlichen Erkundungen bei Quästur und Grenzpolizei so, wie La… Read More
 
„Rosatellum“: Dieses Wahlgesetz ist ein Wahlsieggesetz für die SVP

„Rosatellum“: Dieses Wahlgesetz ist ein Wahlsiegge…

Buero
Mattarellum, Porcellum, Italicum und jetzt Rosatellum – Italiens Wahlgesetze ändern sich mit jeder W… Read More
 
Abschied von der Kohle

Abschied von der Kohle

Buero
Ein grüner Hoffnungsschimmer an Italiens Energie-Horizont: Wirtschaftsminister Carlo Calenda hat die… Read More
 
Zum Erdogan-Referendum in die Türkei

Zum Erdogan-Referendum in die Türkei

Buero
Diesen Sonntag, Ostersonntag, findet in der Türkei das Referendum über die so genannte Verfassungsre… Read More
 

Termine

18. Dezember 2017
28. Dezember 2017
08. März 2018