Martina Goller

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Martina GollerSon Martina Goller, é 35 ani, son oma de n pitl mut y sté a Urtijëi. Ie é laurà 15 ani alalongia te banca y chësc lëur à descedà mi nteres per l svilup socio-economic de mi valeda. Da doi ani incà nsëni conc tla scola mesana. Seit zwei Jahren unterrichte ich Mathematik in der Mittelschule. Im Gemeinderat in St. Ulrich bin ich seit acht Jahren vertreten, wo ich auch bereits als Gemeindereferentin gewirkt habe. Hier habe ich die Entscheidungsmacht aber auch große Verantwortung der öffentlichen Verwaltung erfahren.

Bei den Gemeinderatswahlen 2010 habe ich als Bürgermeisteranwärterin für die Bürgerliste St. Ulrich kandidiert und dabei hat unsere Gruppierung sieben Sitze im Gemeinderat erlangt. Mir sind soziale Belange, der Umweltschutz und die Integration von Migrantinnen sehr wichtig. Gerade diese Themen sollen meiner Meinung nach in einer florierenden touristischen Entwicklung mehr Aufmerksamkeit finden. Der Tourismus der Zukunft ist auf den Umweltschutz angewiesen.

Ie ue purté ite mi esperienza politica a livel provinziel , davia che feje daniëura politica cun gran crëta y cunvinzion de pudëi miuré velch per nosta jënt.

Dafür setze ich mich ein:

Ich pflanze Bäume, keine Menschen!

Wohlstand statt immer nur Wachstum! Mehr Haben bedeutet nicht besser leben: wenn Wirtschaftswachstum durch die Verbauung unserer Almen, durch Waldrodungen und die Errichtung von Liftanlagen an unseren Trinkwasserquellen  erkauft wird, verschlechtert das unsere Lebensqualität. Ich steh für eine wirtschaftliche  Entwicklung, die unser Gemeinwesen stärkt und von der nicht nur einige wenige profitieren.

Mehrsprachigkeit als Chance für unsere Kinder! Sprachenvielfalt vereint unsere Gesellschaft und öffnet neue Möglichkeiten und Wege.

Bënsté sëura dut y chël uel di n svilup economich che ne strabeacea nia nosc ncësa.L turism dl daunì à debujën de n ambient sann. Straverdon perchël nosta montes, i plans de Cunfin cun nosta funtanes da l’ega y nosc bosc per nëus y nce per nosc mutons.No al cunliamënt danter Sautaria y S.Crestina.UNESCO ie da viver y nia da vënder!

 

[ZURÜCK zur Landtagswahlseite]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Patientenverfügung: Dank Mina Schett Welby 

Patientenverfügung: Dank Mina Schett Welby 

Italiens Politik hat für einmal Verantwortung übernommen. Mit der Genehmigung durch den Senat ist die so genannte Patientenverfügung endlich Gesetz. Unheilbar Totkranke, ihre Angehörigen sowie Ärzte und Pflegepersonal müssen sich nicht länger um Unau[...]
Luft für Kurtatsch –Müllvergasungsanlage Kurtatsch Thema im Landtag

Luft für Kurtatsch –Müllvergasungsanlage Kurtatsch Thema im Landtag

Es ist ein höchst problematisches Projekt, das nicht umsonst sofort im ganzen Unterland entrüstete Ablehnung hervorgerufen hat: die geplante Vergasungsanlage für Industriemüll im Unterland – sie ist in dieser Woche auch Thema im Landtag im Zusammenha[...]
Vor lauter Sicherheit geht der Mut unter

Vor lauter Sicherheit geht der Mut unter

Heute Vormittag wurde die Generaldebatte zum Haushalt beendet. Haushalt ist nicht nur Zahlenschau, sondern auch die Chance zur Bilanz und zur Bewertung des Kurses der Landesregierung in den letzten 4 Jähren. Auch die Grüne Fraktion hat eine Gesamtbew[...]
Für humanitäre Zweifelsfreiheit. Für eine offene Gesellschaft, per una società aperta.

Für humanitäre Zweifelsfreiheit. Für eine offene Gesellschaft, per una società aperta.

Rede von Brigitte Foppa zum Haushalt 2018 Geehrter Herr Landeshauptmann, Geehrte Mitglieder der Landesregierung, liebe Kolleginnen und Kollegen! Wir alle üben uns in diesen Tagen in Reden zum Landeshaushalt und ziehen dabei eine erste Bilanz di[...]
Autonomie der BürgerInnen oder Autonomie der Eliten?

Autonomie der BürgerInnen oder Autonomie der Eliten?

Rede von Hans Heiss zum Haushalt 2018 Das Finale der Legislatur 2014-2018 des Südtiroler Landtags hat begonnen. Zeit also für eine Bewertung nicht nur des Haushalts 2018, sondern auch der letzten 4 Jahre, der Ära Kompatscher-Achammer, die Anfang 2[...]
Weihnachtsmärkte: Grenzen des Wachstums sind überschritten

Weihnachtsmärkte: Grenzen des Wachstums sind überschritten

Das letzte Wochenende hat den Südtiroler Weihnachtsmärkten neue Rekorde beschert: Die Städte Südtirols wurden von Hunderttausenden von Besuchern überrannt, Tausende Autos, Busse und Camper haben Straßen und Parkplätze verstopft. Kaufleute, Standbetr[...]
Grüner Bericht zum Landeshaushalt: Unternehmen zahlen weniger, LohnempfängerInnen immer mehr

Grüner Bericht zum Landeshaushalt: Unternehmen zahlen weniger, LohnempfängerInnen immer mehr

Haushaltsvoranschlag der Autonomen Provinz Bozen für die Finanzjahre 201, 2018, 2019 und 2020 (Landesgesetzentwurf 148/17) Bestimmungen in Zusammenhang mit dem Stabilitätsgesetz 2018 (Landesgesetzentwurf 146/11) Minderheitenbericht von Hans Hei[...]
Tunnel Mals-Bormio: Nein zur Kurzverladung von Autos, Bussen und LKWs auf die Schiene

Tunnel Mals-Bormio: Nein zur Kurzverladung von Autos, Bussen und LKWs auf die Schiene

https://youtu.be/VwCcJh_zApc Gestern Abend haben Landesrat Richard Theiner und der lombardische Untersekretär Ugo Parolo in Mals die Vorstudie für einen Tunnel unter dem Stilfser Joch vorgestellt. Die Studie hat unterschiedliche Straßen- und Ei[...]
Kindergartenwahl: Nach welchen Kriterien?

Kindergartenwahl: Nach welchen Kriterien?

Nachdem in den deutschen Kindergärten immer wieder die Anzahl von anderssprachigen Kindern beanstandet wird, wurde beschlossen, dass die Einschreibungen künftig zentralisiert vorgenommen werden soll. Man will damit eine gleichmäßigere Verteilung der [...]
Tourismus im Sommer 2017 auf Allzeit-Hoch

Tourismus im Sommer 2017 auf Allzeit-Hoch

Der absehbare Jahresrekord gibt Anlass zum Umdenken Am Ende der Saison 2017 steht Südtirols Tourismus ein neues Rekordjahr ins Haus: Dank des Rekordsommers mit 20,4 Mio. Nächtigungen wird für das Gesamtjahr 2017die Marke von 33 Mio. gewiss locker üb[...]

AUS DEN GEMEINDEN

#floriankronbicher

Patientenverfügung: Dank Mina Schett Welby 

Patientenverfügung: Dank Mina Schett Welby 

Buero
Italiens Politik hat für einmal Verantwortung übernommen. Mit der Genehmigung durch den Senat ist di… Read More
 
Brenner-Grenze: Schutz vor solchen Schützern!

Brenner-Grenze: Schutz vor solchen Schützern!

Buero
Die Lage am Brenner ist nach meinen persönlichen Erkundungen bei Quästur und Grenzpolizei so, wie La… Read More
 
„Rosatellum“: Dieses Wahlgesetz ist ein Wahlsieggesetz für die SVP

„Rosatellum“: Dieses Wahlgesetz ist ein Wahlsiegge…

Buero
Mattarellum, Porcellum, Italicum und jetzt Rosatellum – Italiens Wahlgesetze ändern sich mit jeder W… Read More
 
Abschied von der Kohle

Abschied von der Kohle

Buero
Ein grüner Hoffnungsschimmer an Italiens Energie-Horizont: Wirtschaftsminister Carlo Calenda hat die… Read More
 
Zum Erdogan-Referendum in die Türkei

Zum Erdogan-Referendum in die Türkei

Buero
Diesen Sonntag, Ostersonntag, findet in der Türkei das Referendum über die so genannte Verfassungsre… Read More
 

Termine

18. Dezember 2017
28. Dezember 2017
08. März 2018