„Digitales Wochenende“ im „Kloster des Gemeinwohls“ (Monastero del Bene Comune) in Sezano bei Verona

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Digitale AktivistInnen und Interessierte aus Bozen, Trient, Verona und Mailand haben sich am vergangenen Wochenende im „Monastero del Bene Comune“ in Sezano eingefunden, um das Thema „Wissen im digitalen Zeitalter“ zu vertiefen.

Beim „Digitalen Wintergespräch“ der Grünen Gruppe „Digitale Nachhaltigkeit haben MitarbeiterInnen des Projekts „Sportello Open“ aus Trient, der „Officina S3“ aus Sommacampagna, der Sozialgenossenschaft „Galileo Onlus“ aus Verona und des Vereins „Monastero del Bene Comune“ aus Sezano (VR) zusammen mit etwa 30 TeilnehmerInnen über „Wissen im digitalen Zeitalter“ diskutiert, sich ausgetauscht und neue Pläne für gemeinsame Initiativen geschmiedet.

Ausgehend von verschiedenen, vieljährigen Erfahrungen im digitalen Bereich (vom „Trashware“ über „Linux-Installation-Parties“, „digitale Guerilla“, „Matematica dolce“…) und Projekten zur Gemeinwohlökonomie gab es einen breiten Konsens darüber, dass auch Wissen in seiner digitalen Form und Vermittlung als Gemeingut der Menschheit zu gelten hat.

Entsprechend wichtig sind ein garantierter freier Zugang zu diesem Wissen in Form von freien Inhalten und Formaten.

Mit Mario Agostinelli wurden Parallelen zur Quantenphysik gezogen. Eine unkontrollierte digitale Beschleunigung kommt in Konflikt mit dem langsameren biologischen Lebensrhythmus, mit gravierenden Auswirkungen auf die heutige Lebensqualität, Arbeitswelt und Politik.

Die TeilnehmerInnen werden ihre gemeinsamen Pläne im „Digitalen Frühlingsgespräch: Zur Bedeutung Offener Standards“ in Bozen weiter entwickeln.

Weitere Ergebnisse des Wintergesprächs betreffen die seit Jahren in Sezano angesiedelte „Scuola per il bene comune“, welche künftig auch das Thema „vivere insieme il digitale“ in ihr Programm aufnehmen wird.

In Bozen wird in Kürze ein „digitaler Schalter“ mit der „Linux User Group Bozen“ (LUGBz) starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Happy Birthday, Europäische Union! #Flashmob #EU60
Radle auch du mit! 2017

Radle auch du mit! 2017

Auch heuer beteiligen wir uns wieder am Südtiroler Radlwettbewerb. Radle auch du mit!  Einfach auf www.suedtirolradelt.bz.it registrieren, bei Organisation “Verdi Grüne Vërc” aussuchen und losradeln! Wer bereits auf der Seite registriert ist, kann Ve[...]
Umgang mit Menschen auf der Flucht: Beispiel Tirol folgen

Umgang mit Menschen auf der Flucht: Beispiel Tirol folgen

In einem Abend, der unter dem Motto „So kann’s gehen. Tiroler Lösungen zur Flüchtlingsfrage“ stand, beleuchteten die Tiroler Soziallandesrätin Christine Baur, die Flüchtlingsbeauftragte des Bozner Gemeinderates Chiara Rabini, der Sprecher der grünen [...]
Tierschutz ohne Landesrat

Tierschutz ohne Landesrat

Die Gesetzgebungskommission allein zu Haus. Mehr Geringschätzung ist kaum möglich, ebenso wenig mildernde Umstände. Heute war der Zweite Gesetzgebungsausschuss einberufen, um über drei Gesetzentwürfe der Opposition zu beraten. Zwei davon betrafen[...]
Ein Schelm, der Schlechtes dabei denkt

Ein Schelm, der Schlechtes dabei denkt

Der neue Direktor der LPA, Marco Pappalardo, dient zwar dem Image Südtirols, vor allem aber jenem der Landesregierung Die Ernennung von Marco Pappalardo, bisher Tourismus-Chef der IDM, zum Chef der Landespressagentur, hinterlässt einen zwiespältigen[...]
So kann's gehen. Tiroler Lösungen zur Flüchtlingsfrage

So kann's gehen. Tiroler Lösungen zur Flüchtlingsfrage

Ein Abend mit der Landesrätin Christine Baur, im Gespräch mit Chiara Rabini incaricata sui temi della migrazione del Comune di Bolzano Karl Tragust Sprecher social&green und ehem. Flüchtlingsbeauftragter des Landes Riccardo Dello Sbar[...]
Sepp Kusstatscher alles Gute zum 70.ten! Auguri, Sepp!

Sepp Kusstatscher alles Gute zum 70.ten! Auguri, Sepp!

Am 17. März 2017 wird er 70: Der ehemalige Landtagsabgeordnete der Grünen (nach respektabler SVP-Arbeitnehmer-Vergangenheit), Co-Vorsitzende und EU-Parlamentarier Sepp Kusstatscher. Wir gratulieren! Wer ihn kennt, weiß um Sepp Kusstatschers Stärken:[...]
AUS DEN GEMEINDEN
Termine
27. März 2017
30. März 2017
31. März 2017