Das Erbe erhalten und weitergeben

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
DSC_0273Anlässlich des 30. Todestages von Andreina Emeri haben verschiedene Frauenorganisationen auf Initiative der Grünen Frauen eine Podiumsdiskussion veranstaltet. “Andreina Emeri – Erzählungen, Erinnerungen, Begegnungen” – unter diesem Titel fanden sich am Freitag 11.9.2015 mehr als 100 Menschen zusammen, darunter Kinder von Andreina Emeri, FreundInnen, WeggefährtInnen.
Valentina Emeri, Tochter von Andreina, war eigens aus den USA angereist. “Meine Mutter war eine energische, empatische Frau, die die Natur liebte. Sie kämpfte dafür, dass alle Menschen die gleichen Rechte und die gleichen Möglichkeiten haben”, so Valentina Emeri.Andreina Emeri war Mitbegründerin der Frauengruppe Kollontaj in Bozen, welche in den 1970er Jahren u.a. für das Recht auf Abtreibung und für die Frauenhäuser kämpfte. Luisa Gnecchi, Kammerabgeordnete in Rom, erzählte vom Engagement rund um die Beratungsstelle AIED, welche heute noch Anlaufstelle für viele Frauen ist. Mimma Battisti, ehemalige Stadträtin und Freundin von Andreina Emeri gleichen Alters, erzählte von den vielen Treffen im Hause Emeri, wo Frauen sich austauschten und gemeinsam politische Ideen schmiedeten. Grazia Barbiero, ehemalige Landtagsabgeordnete, erinnerte schließlich an die Arbeit im Landtag und Regionalrat, wo sie häufig mit Andreina Emeri zusammenarbeitete, obwohl unterschiedlichen Gruppierungen angehörig.Caterina Maurer und Evelyn Gruber-Fischnaller, Co-Sprecherinnen der Grünen Frauen haben die Idee des Gedenkabends geboren und vorangetrieben. “Andreina Emeri und ihre Weggefährtinnen haben für Südtirol Wichtiges geleistet, für Rechte gekämpft, die für uns selbstverständlich sind. Andreina Emeri, deren Erfahrungen und Wissen uns leider größtenteils verschlossen bleibt, ist uns dennoch Inspiration und ihr Erbe sollte durch diesen Abend möglichst viele Menschen erreichen“, so Maurer und Gruber-Fischnaller.Die Bozner Anwältin Andreina Emeri wurde 1983 in den Südtiroler Landtag gewählt. Sie starb 1985 auf einer Reise durch Norwegen.
DSC_0163 DSC_0165 DSC_0170 DSC_0177 DSC_0180 DSC_0190 DSC_0197 DSC_0201 DSC_0213 DSC_0215 DSC_0216 DSC_0219 DSC_0224 DSC_0230 DSC_0263 DSC_0267 DSC_0278

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Die Sonntagsruhe ist gerettet

Die Sonntagsruhe ist gerettet

Omnibusgesetz: Die Landesregierung wollte Baustellenarbeit und -lärm auch an Feiertagen erlauben. Dank eines grünen Abänderungsantrags wurde dieser Passus gestrichen! In der heutigen Sitzung des 2. Gesetzgebungsausschusses des Landtags wurde auch [...]
Studie Kolipsi II: Rückgang der Zweitsprachenkenntnis

Studie Kolipsi II: Rückgang der Zweitsprachenkenntnis

Studie Kolipsi II: Rückgang der Zweitsprachenkenntnis bei Schülerinnen und Schülern ist kein Betriebsunfall, sondern ein Systemdefekt Südtirols. Grüne Vorschläge. Die gründliche, auf breiter Stichprobenbasis durchgeführte Studie Kolipsi II zeigt e[...]
Schnellschuss Impfzwang

Schnellschuss Impfzwang

In diesen Tagen diskutiert Südtirol über die unverhältnismäßige, weit über das Ziel hinaus schießende Maßnahme der Regierung, 12 Pflichtimpfungen mit drakonischen Strafen für Nichteinhaltung einzuführen. Wir Südtiroler Grüne sind immer schon für die [...]
Lassen wir das Gras wachsen!

Lassen wir das Gras wachsen!

Offensive gegen Herbizide auf Landes- und Gemeindeebene Die Grünen legen einen Landesgesetzentwurf und einen Musterbeschlussantrag für GemeindevertreterInnen vor, um die Verwendung von Herbiziden einzuschränken. Es ist schon mancherorts zu Konfli[...]
Ulrike und Ingrid – ein starkes Duo

Ulrike und Ingrid – ein starkes Duo

Ulrike und Ingrid – ein starkes Duo an der Spitze der österreichischen Grünen. Wir gratulieren! Der erweiterte Bundesvorstand der österreichischen Grünen hat heute beschlossen, wer die Nachfolge von Eva Glawischnig an der Spitze der Partei antrete[...]
Goldene Pyramide auf tönernem Fundament

Goldene Pyramide auf tönernem Fundament

Der neue Gesetzentwurf zur Führungsstruktur der Landesverwaltung setzt auf die Spitzenbeamten. Auf Kosten von Know-How und sozialer Gerechtigkeit – und mit Spitzengehältern bis zu 240.000 Euro! Am 18.5. hat die Landesregierung den Gesetzentwurf zu[...]
„Rosatellum“: Dieses Wahlgesetz ist ein Wahlsieggesetz für die SVP

„Rosatellum“: Dieses Wahlgesetz ist ein Wahlsieggesetz für die SVP

Mattarellum, Porcellum, Italicum und jetzt Rosatellum – Italiens Wahlgesetze ändern sich mit jeder Wahl. Was immer gleich bleibt, sind das schrille Latinorum ihrer Namen und die darin schamlos enthaltenen Gefälligkeitsausnahmen für die Südtiroler Vol[...]
AUS DEN GEMEINDEN
#floriankronbicher
„Rosatellum“: Dieses Wahlgesetz ist ein Wahlsieggesetz für die SVP

„Rosatellum“: Dieses Wahlgesetz ist ein Wahlsiegge…

Buero
Mattarellum, Porcellum, Italicum und jetzt Rosatellum – Italiens Wahlgesetze ändern sich mit jeder W… Read More
 
Abschied von der Kohle

Abschied von der Kohle

Buero
Ein grüner Hoffnungsschimmer an Italiens Energie-Horizont: Wirtschaftsminister Carlo Calenda hat die… Read More
 
Zum Erdogan-Referendum in die Türkei

Zum Erdogan-Referendum in die Türkei

Buero
Diesen Sonntag, Ostersonntag, findet in der Türkei das Referendum über die so genannte Verfassungsre… Read More
 
Liebe Pestizid-Rebellen von Mals!

Liebe Pestizid-Rebellen von Mals!

Buero
Klar unterstütze ich die „Pestizid-Rebellen von Mals“. So wie bisher ein dutzend-und-mehrt… Read More
 
Das ladinische Kindl im Schmutzbad

Das ladinische Kindl im Schmutzbad

Buero
Am schönsten und wirksamsten hat Riccardo Dello Sbarba das Ergebnis der Veranstaltung zusammengefass… Read More
 
Termine
24. Mai 2017
26. Mai 2017
27. Mai 2017