Danke Patrizia!

16 Flares Filament.io 16 Flares ×

Patrizia TrincanatoNach zehn Jahren in der Bozner Stadtregierung hat unsere Patrizia Trincanato beschlossen, nicht mehr zu kandidieren. Bei den Grünen wird sie aber weiterhin aktiv mitwirken, angefangen mit der Wahlkampagne für die Gemeindewahlen und der Unterstützung unserer Bürgermeisterkandidatin Cecila Stefanelli.

Wir bedanken uns bei Patrizia. Sie war in den letzten 10 Jahren unser wichtigstes Gesicht und unsere unverzichtbare Energiequelle in Bozen – zuerst als Sozialstadträtin, wo sie viele Zeichen setzte, indem sie Sozialpolitik mit einem grünen Anstrich versah. Dann, in ihrer zweiten Ratsperiode, als Kultur- und Umweltstadträtin mit Zuständigkeit „für das aktive Zusammenleben“, wie sie ihr Ressort in einem bewussten Akt benannt hat.

Gerade in diesen letzten 5 Jahren hat Patrizia, oft in geduldiger Kleinarbeit und hinter den Kulissen, eine für Bozen großartige Arbeit geleistet. Drei Museen hat sie eröffnet, darunter das Dokumentationszentrum unter dem Siegesdenkmal – nur sie selbst weiß wohl, welche mühselige Vermittlungsarbeit hinter dieser Eröffnung steckt. Dass auch Bozen trotz aller Widrigkeiten zu einem Mülltrennsammelsystem gefunden hat, ist ebenfalls Patrizia Trincanato zu verdanken. Lächelnd hat sie den monatelangen Kritiken standgehalten und am Ende die Mülltrennung in Bozen auf sagenhafte 69 % gesteigert.

Wir sind stolz auf Patrizias Arbeit. Sie hat gezeigt, dass grüne Regierungsbeteiligung Früchte trägt, ja, den Unterschied macht. Effizienz und menschliche Größe haben ihre Arbeit gekennzeichnet und wer sie auf ihren Wegen in der Stadt begleitet, wird sehen, wie beliebt sie ist und wie sehr nicht nur ihre Arbeit, sondern auch ihre Menschlichkeit geschätzt wird.

Die jetzige Entscheidung, nach zehn Jahren nicht mehr zu kandidieren und doch der neuen grünen Liste und der Bürgermeisterkandidatin Cecilia Stefanelli zur Seite zu stehen, ist für uns Verlust und zugleich Einsicht, dass „Nachwachsen“ und Nachwuchs zulassen Teil nachhaltiger Politik zu sein hat. Patrizia setzt auch hier ein wichtiges Zeichen.

Für das Geleistete und für die weitere Unterstützung danken wir Patrizia. Grazie assessora!

 

Brigitte Foppa und Giorgio Zanvettor, Co-Landesvorsitzende Verdi Grüne Vërc

DSC_0314

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Radle auch du mit! 2017

Radle auch du mit! 2017

Auch heuer beteiligen wir uns wieder am Südtiroler Radlwettbewerb. Radle auch du mit!  Einfach auf www.suedtirolradelt.bz.it registrieren, bei Organisation “Verdi Grüne Vërc” aussuchen und losradeln! Wer bereits auf der Seite registriert ist, kann Ve[...]
Umgang mit Menschen auf der Flucht: Beispiel Tirol folgen

Umgang mit Menschen auf der Flucht: Beispiel Tirol folgen

In einem Abend, der unter dem Motto „So kann’s gehen. Tiroler Lösungen zur Flüchtlingsfrage“ stand, beleuchteten die Tiroler Soziallandesrätin Christine Baur, die Flüchtlingsbeauftragte des Bozner Gemeinderates Chiara Rabini, der Sprecher der grünen [...]
Tierschutz ohne Landesrat

Tierschutz ohne Landesrat

Die Gesetzgebungskommission allein zu Haus. Mehr Geringschätzung ist kaum möglich, ebenso wenig mildernde Umstände. Heute war der Zweite Gesetzgebungsausschuss einberufen, um über drei Gesetzentwürfe der Opposition zu beraten. Zwei davon betrafen[...]
Ein Schelm, der Schlechtes dabei denkt

Ein Schelm, der Schlechtes dabei denkt

Der neue Direktor der LPA, Marco Pappalardo, dient zwar dem Image Südtirols, vor allem aber jenem der Landesregierung Die Ernennung von Marco Pappalardo, bisher Tourismus-Chef der IDM, zum Chef der Landespressagentur, hinterlässt einen zwiespältigen[...]
So kann's gehen. Tiroler Lösungen zur Flüchtlingsfrage

So kann's gehen. Tiroler Lösungen zur Flüchtlingsfrage

Ein Abend mit der Landesrätin Christine Baur, im Gespräch mit Chiara Rabini incaricata sui temi della migrazione del Comune di Bolzano Karl Tragust Sprecher social&green und ehem. Flüchtlingsbeauftragter des Landes Riccardo Dello Sbar[...]
Sepp Kusstatscher alles Gute zum 70.ten! Auguri, Sepp!

Sepp Kusstatscher alles Gute zum 70.ten! Auguri, Sepp!

Am 17. März 2017 wird er 70: Der ehemalige Landtagsabgeordnete der Grünen (nach respektabler SVP-Arbeitnehmer-Vergangenheit), Co-Vorsitzende und EU-Parlamentarier Sepp Kusstatscher. Wir gratulieren! Wer ihn kennt, weiß um Sepp Kusstatschers Stärken:[...]
Pius Leitner legt sein Abgeordneten-Mandat nieder

Pius Leitner legt sein Abgeordneten-Mandat nieder

Grüne bedauern die folgenschwere Entscheidung und zollen einem politischen Gegner von Format ihren Respekt. Heute Nachmittag hat Pius Leitner, Fraktionsführer der Freiheitlichen im Südtiroler Landtag, sein Abgeordneten-Mandat zurückgelegt. Der Grund[...]